ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:34 Uhr

6000 Euro Strafe für Energie Cottbus

Cottbus. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den FC Energie Cottbus wegen unsportlichen Verhaltens in zwei Fällen zu einer 6000-Euro-Strafe verurteilt. Das teilte der DFB am Dienstag mit.

Der Verein hat dem Richterspruch bereits zugestimmt. Während des Spiels in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokal beim TuS Heeslingen (2:1) am 15. August in Heeslingen musste die Begegnung zweimal unterbrochen werden. Aus dem Energie-Fanblock waren Rauchbomben und Knallkörper geworfen worden. Während des Zweitliga-Heimspiels gegen den Karlsruher SC (5:5) am 13. September waren Gegenstände aus dem Cottbuser Zuschauerblock auf das Spielfeld geflogen. dpa/jal