ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:28 Uhr

Nach Schulter-Operation
Cottbuser Bahn-Weltmeister Levy darf Klinik verlassen

 Darf einen Tag nach der OP das Krankenhaus schon verlassen: Maximilian Levy.
Darf einen Tag nach der OP das Krankenhaus schon verlassen: Maximilian Levy. FOTO: Frank Hammerschmidt
Cottbus/Berlin. Der vierfache Bahn-Weltmeister Maximilian Levy soll nach seiner Schulter-Operation am Donnerstag aus dem Krankenhaus entlassen werden. „Mir geht es den Umständen entsprechend. Ich werde mich noch einige Tage schonen“, sagte der 31-jährige Levy.

Der Cottbuser war am Mittwoch im Humboldt-Klinikum Berlin an der Schulter operiert worden. Nach einem Schlüsselbeinbruch im Januar 2017 war der Bruch mit einer Platte und acht Schrauben fixiert worden, jetzt wurde das Material entnommen.

(dpa/uf)