ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:23 Uhr

Eppan
Besser ohne Özil und Gündogan

Sicher ist es ein Risiko, Manuel Neuer mit nach Russland zu nehmen. Dass er seit Monaten ohne Spielpraxis ist, lässt sich nicht wegdiskutieren. Aber freiwillig auf den besten Torhüter der Welt verzichten? Nein, da wäre es doch besser, den überschätzten Bernd Leno zu Hause zu lassen. Bundestrainer Joachim Löw hält zwar seit langem eisern am Leverkusener fest, der jedoch immer dann, wenn es darauf ankam, den Nachweis besonderer Klasse schuldig blieb.

Sicher ist es ein Risiko, Manuel Neuer mit nach Russland zu nehmen. Dass er seit Monaten ohne Spielpraxis ist, lässt sich nicht wegdiskutieren. Aber freiwillig auf den besten Torhüter der Welt verzichten? Nein, da wäre es doch besser, den überschätzten Bernd Leno zu Hause zu lassen. Bundestrainer Joachim Löw hält zwar seit langem eisern am Leverkusener fest, der jedoch immer dann, wenn es darauf ankam, den Nachweis besonderer Klasse schuldig blieb.

Matthias Ginter kann auf eine gute Saison zurückblicken, doch fällt er im Vergleich mit Antonio Rüdiger und Niklas Süle ab, für Jonathan Tah spricht die bessere Perspektive. In Mittelfeld und Angriff hätte Löw seine Entscheidung schon vor Tagen treffen, sprich, Ilkay Gündogan und Mesut Özil nach dem Erdogan-Skandal streichen sollen. Die Qualität in diesen Mannschaftsteilen ist so hoch, dass die Ausfälle zu kompensieren wären.

BERND JOLITZ

(RP)