| 07:48 Uhr

London
Aubameyang trifft beim Debüt für Arsenal

Der neue Klub des Gabuners fertigt den FC Everton in der Premier League mit 5:1 ab.

Pierre-Emerick Aubayemang hat beim FC Arsenal einen perfekten Einstand gefeiert. Der ehemalige Stürmer von Borussia Dortmund erzielte am Samstag in seinem ersten Spiel für die Gunners ein Tor zum deutlichen 5:1 (4:0) gegen den FC Everton. Aubameyang traf in der 37. Minute nach einer Vorlage seines früheren BVB-Teamkollegen Henrikh Mkhitaryan, den Arsenal zwei Wochen vorher verpflichtet hatte. Bei der Ballabgabe stand der Gabuner allerdings klar im Abseits.

Zuvor hatten Aaron Ramsey (6./19.) und Laurent Koscielny (14.) die Londoner früh in Führung geschossen. Nach dem Gegentor von Dominic Calvert-Lewin (64.) war es erneut Ramsey (74.), der mit seinem dritten Treffer den Endstand besorgte. Evertons Theo Walcott, der bis zum Winter zwölf Jahre in London gespielt hatte, wurde bei seiner Auswechslung von den Arsenal-Fans mit Sprechchören gefeiert.

In der Premier-League-Tabelle bleiben die Gunners trotz des Erfolgs auf Platz sechs - hinter den internationalen Plätzen. Neben Mkhitaryan und Aubameyang bot auch der deutsche Nationalspieler Mesut Özil eine überzeugende Vorstellung in der Mannschaft von Trainer Arsène Wenger.

(dpa)