| 13:42 Uhr

Davis-Cup-Viertelfinale
Starker Zverev holt ersten Punkt für Deutschland

Valencia. Alexander Zverev hat das deutsche Davis-Cup-Team im Viertelfinale gegen Spanien in Führung gebracht. In der Stierkampfarena von Valencia bezwang der 20-Jährige zum Auftakt Lokalmatador David Ferrer souverän mit 6:4, 6:2, 6:2.

Zverev dominierte sein Gegenüber in allen Belangen und sicherte nach 1:55 Stunden den ersten Punkt für die deutsche Auswahl.

Im zweiten Einzel des Tages trifft Philipp Kohlschreiber auf den spanischen Superstar Rafael Nadal. Für den 16-maligen Grand-Slam-Champion Nadal ist es auf seinem Lieblingsbelag Sand das Comeback nach über zweimonatiger Verletzungspause.

Bei einem weiteren Sieg würde der Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) nur noch ein Punkt zum Sieg fehlen. Allerdings hat Kohlschreiber von bislang 15 Duellen mit Sandplatzkönig Nadal nur eines gewinnen können. Auch Jan-Lennard Struff (Warstein) und Tim Pütz (Frankfurt) gelten im Doppel am Samstag (14.00 Uhr/DAZN) gegen Doppel-Olympiasieger Marc Lopez und Feliciano Lopez als Außenseiter.

Die deutsche Davis-Cup-Mannschaft kämpft in der imposanten "Plaza de Toros" um den ersten Halbfinal-Einzug seit 2007. In Runde eins hatte das Team um Führungsspieler Zverev Anfang Februar in Brisbane 3:1 gegen Australien gewonnen. Im vergangenen Jahr hatte die Mannschaft von Kapitän Michael Kohlmann in Portugal ohne Zverev den Klassenerhalt in der Weltgruppe gesichert.

(sid)