| 02:35 Uhr

Spektakuläre Heimniederlagen

Cottbus. In der Ü 35-Kreisliga sind Nachholspiele über die Bühne gegangen. Mit voller Kapelle und den Krieschower Neuzugängen Zimmer und Wollermann war der SV Leuthen/Oßnig gegen nur zu neunt angereiste Gäste der SG Guben voll auf Offensive gepolt. Jürgen Sünder / jgs1

Die Verteidigungsarbeit wurde sträflich vernachlässigt, was die Gubener zum erfolgreichen Kontern einlud. Die Gäste sorgten mit einer 4:0-Führung vor dem 7:4-Endstand für die Vorentscheidung.

In Spremberg trat der SV im Gegensatz zum FC Waikiki nicht in stärkster Besetzung an. Als die Gäste kurz vor dem Seitenwechsel mit 2:0 in Front gingen, war das schon eine kleine Vorentscheidung. Denn der SSV spielte auch nach dem Wechsel umständlich und im Gegensatz zum FCW ohne Zug zum Tor. Waikiki konterte weidlich und kam so zum 5:0. Derweil war Drachhausen im Kellerduell nach dem Abpfiff ob der 3:9-Niederlage völlig konsterniert. Der Gastgeber verfügte über spielerische Vorteile, wurde aber von der gnadenlosen Effektivität der SpG Viktoria/Willmersdorf überrollt. Der ehemalige Letzte, der die rote Laterne nun an den Konkurrenten weiterreichte, schickte den SVD praktisch nach jedem Angriff an den Anstoßpunkt und führte schon zur Pause mit 4:0.