Sparkassenbeschäftigte hatten demnach am Dienstagnachmittag bei Geschäftsschluss die Tresortüre verschlossen und den Kunden dabei "offensichtlich versehentlich" eingesperrt. Der 62-Jährige nahm daraufhin über ein Haustelefon aus dem Tresor Kontakt mit der Außenwelt auf. Die Sparkasse konnte schließlich die komplizierte Sicherheitstechnik ausschalten und den Mann befreien. AFP/sts