Auch weil zwei Sielower Treffer wegen Abseitspositionen nicht anerkannt wurden. Durch den 2:0-Erfolg kann am kommenden Freitag beim FC Waikiki der Meistertitel klargemacht werden. Hingegen lag Viktoria/Willmersdorf gegen Kahren schon zur Pause mit 0:3 hinten. Trotzdem steckte der Gastgeber nicht auf und hatte nach dem 1:4 durchaus Möglichkeiten zur Resultatsverbesserung. Dagegen erlebte Leuthen/Oßnig gegen Kolkwitz eine Wiederholung des Heimspiels gegen Guben. Zwar lief die Partie vorwiegend Richtung Gäste-Tor. Am Ende stand der Gastgeber aber erneut mit leeren Händen da (0:4). Der Tabellendritte Drebkau kam in Forst zu einem deutlichen 5:1, wobei Dreifachtorschütze Arras einen Strafstoß neben den Pfosten setzte und damit die alleinige Führung in der Torjägerwertung vergab.