Oliver Knaut: Mit einer starken Leistung ragte der Landesliga-Kicker der SG Burg beim 3:0-Sieg gegen Askania Schipkau heraus.

Sarah Zaborowski: Die Athletin vom TSV Cottbus gewann am Samstag den 42. Branitzer Parklauf über fünf Kilometer. Am Sonntag wurde sie Neunte beim Dresdner Marathon.

Kerstin Thierfelder: Die Läuferin vom LTSV Forst holte souverän den Sieg beim Bahnabschluss.

www.lr-online.de/

sportlerderwoche

Sieg und Niederlage für Energie-Junioren

Fußball. In der A-Junioren-Bundesliga unterlag die U 19 des FC Energie Cottbus in Hamburg beim verlustpunktfreien HSV mit 0:2. Trainer Rene Rydlewicz war trotz der Niederlage nicht unzufrieden. „Mit Kampf und Einsatz meiner Spieler war ich schon einverstanden.“ Die Cottbuser U 19 liegt in der Tabelle gegenwärtig auf dem fünften Rang und empfängt am kommenden Wochenende den FC Hansa Rostock. In der B-Junioren-Bundesliga konnte die U 17 des FCE bei Dynamo Dresden mit 3:0 gewinnen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Meyer überzeugte im Auswärtsspiel in allen Belangen.

TuS Sacro überrennt Doberlug-Kirchhein

Handball. Die Oldies der TuS Sacro haben ihr erstes Spiel in der Handball-Altliga gegen den VfB Doberlug-Kirchhein klar mit 32:16 (16:7) gewonnen. Nach etwas holprigen Beginn kam Sacro besser ins Spiel und führte Mitte der Halbzeit 11:6 nach einem Konter von Engwicht. In der zweiten Halbzeit konnte dann die Führung weiter ausgebaut werden. Doberlug-Kirchhein hatte kaum eine Chance, zum Torerfolg zu kommen.

Forst beendet Saison auf der Aschenbahn

Laufen. Mit dem 19. Forster Bahnabschluss wurde die diesjährige Laufsaison auf der Aschenbahn in Forst beendet. Bei guten Bedingungen ging es noch einmal flott zur Sache. Bei den Männern gelang Wolfgang Herke (M 45, LG Holzinger) nach einem beherzten Lauf ein sicherer Sieg in sehr guten 17:35,1 min. Auf den Plätzen folgten Gordon Worlitz (M 35, 19:12,5) sowie Lutz Thierfelder (M 35, 19:38,1, beide LTSV Forst). In der Frauenkonkurrenz war Kerstin Thierfelder (W 30) nach der Baby-Pause nicht zu schlagen. Sie überquerte die Ziellinie nach guten 22:46,1 min, gefolgt von Petra Handreck (W 45, 24:21,5) sowie Christina Jachmann (W 55, 24:34,9, alle LTSV Forst).