ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:00 Uhr

Finsterwalde
Tosender Applaus für Ute Freudenberg

Mit voller Power: Ute Freudenberg bei ihrem Konzert.
Mit voller Power: Ute Freudenberg bei ihrem Konzert. FOTO: Ivonne Kommolk
Finsterwalde. Temperament, Ausdrucksstärke und Kraft - dies gilt in vollem Umfang für die unglaubliche Ute Freudenberg. Die Sängerin hatte am Freitagabend das Publikum beim Festkonzert zum Sängerfest in der Trinitatiskirche mit ihren kraft- und zugleich gefühlvollen Liedern in ihren Bann gezogen.

„Wir sind froh darüber, Sie endlich einmal in unserer Kirche begrüßen zu dürfen“, sagt Katrin Gröbe, Vorsitzende des Sängerfestvereins. Eine Meinung, die wohl alle Konzertbesucher aus dem Herzen sprechen dürfte. Bereits Anfang des Jahres waren die Karten für dieses Festkonzert ausverkauft. Wie sehr sich die Gäste auf ihren Star freuen, zeige allein die Tatsache, dass die Sängerin noch vor dem ersten Ton zum Teil stehenden Applaus erhält.

Ute Freudenberg singt viele Titel aus ihrem neuen Soloalbum „Alles Okay“. Es sind Lieder, die sagen, dass das Leben ein Geschenk ist, das gelebt werden sollte, im Hier und Jetzt. Bei ihren alten Songs „Und wieder wird ein Mensch geboren“ und „Wie weit ist es bis ans Ende dieser Welt“ gibt es nicht nur tosenden Applaus, es kullert auch die ein oder andere Träne.

Ute Freudenberg ist bekannt und beliebt für ihre lebensnahen und authentischen Texte. Herbeigesehnt wird natürlich IHR Lied, das eine ganze und nachfolgende Generationen noch heute tief berührt – „Die Jugendliebe“. Selten sah die Trinitatiskirche wohl so viele Smartphones im Video-Aufnahme-Modus, deren Besitzer sich in den Armen lagen. Ute Freudenberg ist ihren Fans nichts schuldig geblieben. Sie singt mehr als 20 Lieder, ist publikumsnah, mit viel Humor, Erinnerungen und voller Energie. Stehende Ovationen und einen großen Blumenstrauß gab es als Dankeschön.