ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:09 Uhr

Finsterwalde
Kölsch und frischer Kuchen für den guten Zweck

Logo Finsterwalder Sängerfest 2018 sw
Logo Finsterwalder Sängerfest 2018 sw FOTO: LR / Schubert, Sebastian
Finsterwalde. Noch 6 Tage: Was die Lions-Clubs zum Sängerfest bieten. Von Heike Lehmann

Zum diesjährigen Sängerfest zeigt der Lionsclub Finsterwalde-Sängerstadt mit einem Getränkestand seine gewohnte Präsenz. Wie zu den vergangenen Sängerfesten bewirten Clubmitglieder und Familienangehörige die zahlreichen Besucher aus nah und fern. Der Verkaufserlös wird zur Unterstützung sozialer Zwecke, zur Mitfinanzierung sozialer und gemeinnütziger Initiativen, aber auch zur Unterstützung in Einzelfällen mit hoher Bedürftigkeit eingesetzt. Dabei konzentrieren sich die Aktivitäten des Clubs auf die Sängerstadtregion und die nähere Umgebung. Wer auf ein Bierchen am Stand der Lions vorbei kommt, kann sich dort bei den Mitgliedern natürlich auch über die verschiedenen sozialen Projekte erkundigen.

Einmalig auf dem Finsterwalder Sängerfest bieten die Lions echtes Sion-Kölsch an – natürlich im original Kölschglas mit Lions-Emblem. Insgesamt 24 Fass sind geordert. So bereichert der Club das Sängerfestangebot mit Kölscher Bierkultur und rheinischer Geselligkeit. Es wird damit auch eine schöne Tradition fortgesetzt, die vor vielen Jahren durch den Lionsfreund und früheren Sparkassenvorstand, Manfred Schäfer, begründet wurde. Das leckere obergärige Kölsch wird aus der typischen 0,2er „Kölsch-Stange“ getrunken und ist deswegen auch exzellent zum Probieren für „Nicht-Bier-Experten“ geeignet.

Der Schankwagen des Lionsclubs steht im idyllischen Schlosspark. „Dorthin waren wir schon vor zwei Jahren gezogen, weg von unserem Stammplatz in der Schloßstraße“, sagt André Speri. Ein gemütlicher, teilüberdachter Sitzplatzbereich unter Bäumen und live gespielte Pianomusik, die Lions-Präsident Olaf Wildau höchstpersönlich beisteuern wird, laden zum Verweilen abseits der turbulenten Hauptwege und Bühnen und doch mitten im Festgelände ein.

Die Frauen vom Lions Club Finsterwalde-Niederlausitz laden am Festsamstag und -sonntag wieder in ihr Lions-Café ein. Von 13 bis 17 Uhr ist es im Rathaus auf dem Markt geöffnet. „Es gibt Kaffee und frisch gebackenen Kuchen sowie frischen Sekt“, sagt Uta Salzmann. Mit den  Einnahmen unterstützen die Frauen das Projekt für gesunde Lebensweise und Ernährung „Klasse 2000“ an der Grundschule Stadtmitte – mittlerweile in mehreren Klassen. Auch Schwimmkurse in Finsterwalde und Wassergewöhnung für Kita-Kinder in der Schwimmhalle Doberlug gehören zu ihren Förderprojekten.