ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:47 Uhr

Finsterwalder Sängerfest
0-Euro-Scheine gibt es ab Montag in der Touristinfo

Der 0-Euro-Schein für das Fnsterwalder Sängerfest 2018.
Der 0-Euro-Schein für das Fnsterwalder Sängerfest 2018. FOTO: EuroSchein Souvenir GmbH / Angela Schmidt
Finsterwalde. Noch 7 Tage bis zum Sängerfest: Sammler überrennen den Sängerfestverein mit ihren Nachfragen nach dem Souvenirstück. Von Heike Lehmann

Was für ein Volltreffer! Die Nachfrage nach den 0-Euro-Scheinen zum Finsterwalder Sängerfest, einem Souvenir-Schein, der sich wie eine echte Banknote anfühlt und alle fälschungssicheren Merkmale trägt, ist so groß, dass der Sängerfestverein sie nicht mehr allein bewältigen kann. Deshalb teilt die Vereinsvorsitzende Katrin Gröbe mit, dass dieser 0-Euro-Schein, den es erstmalig in diesem Jahr und nur in diesem Jahr geben wird und der bisher nur vorbestellt werden konnte, ab Montag, 20. August, in der Touristinformation Finsterwalde, Markt 1, käuflich zu erwerben sein wird. Ein 0-Euro-Schein kostet 2 Euro.

Logo Finsterwalder Sängerfest 2018
Logo Finsterwalder Sängerfest 2018 FOTO: Sängerfestverein

Schon jetzt habe er täglich etwa zehn telefonische Nachfragen und 20 Leute direkt in der Touristinformation, die den Schein kaufen wollen, sagt Geschäftsstellenleiter Veit Klaue. Aber noch verweist er alle auf den Verkaufsstart am Montag. „Ab 9 Uhr ist dann geöffnet und verkauft wird, so lange der Vorrat reicht. Reservierungen werden vorher nicht angenommen.“

Bis zum Sängerfest ist die Touristinformation dann die einzige Stelle, wo der 0-Euro-Schein direkt verkauft wird. Katrin Gröbe: „Mit Beginn des Sängerfestes kann man das Sammelobjekt dann an einem Automaten neben unserem Vereinsstand oder direkt am Vereinsstand kaufen. Der Vereinsstand befindet sich wieder auf dem Markt vorm Rathaus Finsterwalde. Dort gibt es auch Festschriften, Lose, Polo-Shirts und vieles mehr.“

Damit endet die Phase der Reservierungen, so der Verein. „Besteller, die eine Reservierungsnummer haben und aus Finsterwalde sind, können ihre Bestellungen unter Angabe dieser Nummer in der Touristinformation abholen“, wird mitgeteilt. Und wie weit werden die Geldscheine reichen? „Wir gehen davon aus, dass wir genug geordert haben, so dass mit Beginn des Festes am Freitag noch viele zum Verkauf stehen werden“, sagt Katrin Gröbe.

Wer keine Möglichkeit hat, vor Ort in Finsterwalde zu kaufen, der wird auf den Online-Shop auf der Homepage www.finsterwalder-saengerfest.de verwiesen. Für den Versand kämen entsprechende Gebühren zum Stückpreis hinzu.