ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:34 Uhr

Der große Spieletest
Kampf im Geisterschloss

 Florian und Joscha Saam haben mit ihrer Mama Katja „Kakerlacula“ getestet. Viele Spaß hat es vor allem gemacht, die Kakerlake mit dem Katapult auf den Mond zu schießen.
Florian und Joscha Saam haben mit ihrer Mama Katja „Kakerlacula“ getestet. Viele Spaß hat es vor allem gemacht, die Kakerlake mit dem Katapult auf den Mond zu schießen. FOTO: LR / Angelika Brinkop
Wer zu lange zögert, hat verloren. Das neue Spiel von Ravensburger „Kakerlacula“ ist spannend, temporeich und macht richtig Spaß.

„Kakerlacula“ ist eine kleine Vampir-Kakerlake, die im Geisterschloss spukt. Die Spieler versuchen, in allen Zimmern das Licht anzumachen, um sie zu vertreiben. Der Würfel sagt, durch wie viele Zimmer sie gehen dürfen.

Blitzschnell fegt die Kakerlake durch die Räume und rempelt dabei die Spielfiguren an. Wer getroffen wurde, muss ein Plättchen mit dem schützenden Knoblauch abgeben. Wenn der Vorrat aufgebraucht ist, bevor überall das Licht an ist, dann hat Kakerlacula gewonnen. Doch zum Glück kann man (wenn man gut zielt) die Vampir-Kakerlake mit dem Katapult auf den Mond schießen und den Knoblauch zurückerobern – ein großer Spaß für die Kinder und auch für die Erwachsenen.

Etwas aufwändig ist der Aufbau des Spieles. Kinder sind damit überfordert. Die Aufbauanleitung liest sich auch etwas kompliziert und zum Schluss sind zwei Teile übriggeblieben, deren Verwendung anfangs auch nicht zu erkennen war. Wenn der mühsame Teil vom Verstehen des Aufbaus und der Spielanleitung überstanden ist, macht das Spiel viel Spaß. es ist allerdings sehr temporeich, wenn man die Kakerlake schlagen will. Kleinere Kinder haben Probleme damit,  schnell zu würfeln und blitzschnell den Würfel weiterzugeben, bevor die Kakerlake alle umgerannt hat und der Knoblauch aufgebraucht ist. Der Vorteil an diesem Spiel: Man verliert oder gewinnt als Team, sodass keine Tränen fließen müssen.

Kakerlacula von Ravensburger

Geeignet für: 2 bis 4 Spieler ab 6 Jahren

Preis: 26,99 Euro

Gesamturteil: ★★★★✰