"Wir brauchen Bühnenakteure, Textschreiber, vielleicht auch jemanden, der unsere Regie übernimmt. Nicht schlecht wäre auch männliche Verstärkung, damit unser Jürgen nicht immer nur Einzelkämpfer ist", sagt Ingeburg Salzbrenner. Das Kabarett gibt es seit dem Jahr 2003. Ihre Auftritte führten die fünf Mitglieder durch die gesamte Lausitz. Zur Gruppe gehören jetzt Ingeburg Salzbrenner, Margot Schmidt, Hannelore Klemm, Christel Lehmann und Jürgen Berndt. Die Texte werden hauptsächlich von Ingeburg Salzbrenner geschrieben. Die 85-Jährige arbeitete am Theater in Cottbus, und noch immer pflegt sie eine flotte Feder und eine spitze Zunge. Der 63-jährige Jürgen Berndt ist für die musikalischen Darbietungen zuständig. Als ehemaliger Opernchorsänger bringt er die nötige künstlerische Erfahrung mit. Geprobt wird jeden Montag um 13 Uhr im Saal des Gewerkschaftshauses in der Straße der Jugend. "Für mich ist das eine tolle Freizeitbeschäftigung, die Spaß macht", sagt Hannelore Klemm, die früher als Krankenschwester gearbeitet hat. Margot Schmidt, ehemalige Lehrerin, schätzt das Gehirntraining, und Christel Lehmann scherzt: "Ich finde es immer köstlich, wie komisch die Leute gucken, wenn ich den Wald unterhalte. Bei Waldspaziergängen lerne ich nämlich den Text." ju Wer Interesse hat, kann sich unter der Telefonnummer 0355 25345 mit dem Kabarett in Verbindung setzen.