Auch wenn das Rentenalter noch einige Jahre entfernt ist, sei eine solche Investition sinnvoll, denn sie mache später teure Nachrüstungen überflüssig. Zudem werde sie gefördert durch zinsgünstige Modernisierungskredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).
Das bayerische Sozialministerium zählt in seiner Broschüre "Wohnen im Alter - am liebsten Zuhause" eine Reihe von Maßnahmen auf, die älteren Menschen lange ein selbstständiges Leben in ihrer Wohnung ermöglichen. Demnach kommt es im Badezimmer vor allem darauf an, Stürze zu vermeiden. Deshalb ist ein rutschfester Fußbodenbelag beispielsweise aus Fliesen mit rauer Oberfläche oder fest ansaugende Gummimatten unerlässlich. Haltegriffe an der Wanne, in der Dusche und am WC schaffen zusätzliche Sicherheit. Die Broschüre kann im Internet unter der Adresse www.stmas. bayern.de/senioren/wohnen/ imalter.pdf kostenlos heruntergeladen werden. (ddp.djn/eb)