Ein beruhigendes Polster von zwei Punkten und knapp 80 Kegel Vorsprung bauten Mario Peßolat (1 Punkt, 562 Kegel) gegen Swen Thron (546 Kegel) und Ben Ungermann (1 Punkt, 564 Kegel) gegen Dennis Winzer (488 Kegel) auf schon vorentscheidende vier Punkte und reichlich 160 Kegel aus. Das Schlusspaar mit Steffen Kretzschmar (1 Punkt, 557 Kegel) gegen Bernd Blüher (518 Kegel) und Jens Harder (1 Punkt, 522 Kegel) gegen Niels Müller (502 Kegel) machten dann den glatten Heimsieg perfekt.