| 02:37 Uhr

Lokalsport
Senftenberg am Ende chancenlos

Bei Grün-Weiß Friedrichshain hat der SV Senftenberg mit 1:7 (3052:3113) verloren. Ben Ungermann sicherte sich relativ frühzeitig seinen Mannschaftspunkt. as

Sein Mitspieler Jens Harder konnte bis zu den letzten Würfen seinen Vorsprung halten, wurde dann jedoch auf der Zielgeraden mit zwei Holz besiegt. Alexander Schuppan und Mario Peßolat starteten furios und doch fehlten am Ende jeweils wenige Holz, um die wichtigen Mannschaftspunkte einzuheimsen. Jens Lehmann und Steffen Kretzschmar waren wenig begeistert, als sie Satz um Satz abgeben mussten und die Niederlage feststand. Beste Spieler waren der Ex-Senftenberger Stefan Mitrenga bei den Siegern und Mario Peßolat beim SV Senftenberg.