Im Beisein von Bürgermeister Thomas Richter (CDU) und Vertretern anderer Kommunen der Region sowie weiterer Gäste führte envia-Kommunalbetreuer Gerd Kasprick durch die Ausstellung und informierte über den Anlass der Entstehung der original-grafischen Blätter von insgesamt elf Künstlern und einem Künstlerpaar aus dem Versorgungsgebiet der enviaM und über die angewandten künstlerischen Techniken.

Die ausgestellten 24 Werke entstammen den enviaM-Kunstkalendern der Jahre 2012 und 2013. Sie zeigen Glasradierungen und Photogravuren und widmen sich den Themen "Licht + Bild" sowie "Heimat". Nicht zuletzt auch, weil regionale Künstler wie beispielsweise Catrin Große aus Doberlug-Kirchhain beteiligt sind, sieht die enviaM in ihrer Ausstellung einen Beitrag zur kulturellen Vielfalt in den Kommunen, wie Gerd Kasprick sagte.

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis Ende September während der Öffnungszeiten im Haus des Gastes in der Kurstadt Bad Liebenwerda.