Alle konnten mit einer Medaille wieder nach Hause fahren. Eine Goldmedaille erkämpften Benedikt Niemann, bei seinem allerersten Judowettkampf, sowie die Geschwister Irma Magdalene und Karl Arthur Friedrich. Auf dem Silbertreppchen standen Wolke Fibiger und Niclas Tirok. Bronze errang Emily Zierenberg.