Abenteurer André Borschberg (62) hob mit seiner Maschine in der Nacht zum Sonntag (Ortszeit) in Nanjing im Osten Chinas ab. Für den Flug von 8172 Kilometer über den Pazifik sind sechs Tage und fünf Nächte - rund 130 Stunden - eingeplant. So weit ist noch kein Solarflugzeug an einem Stück geflogen. Dem Piloten gehe es gut, hieß am Sonntag im Kurznachrichtendienst Twitter. Nach zwölfstündigem Flug hatte er Südkorea erreicht und trug wegen der Höhe eine Sauerstoffmaske.