| 02:37 Uhr

Schröter Favorit im Enduro-Titelkampf

Dennis Schröter
Dennis Schröter FOTO: mhi1
Dachsbach. In der Deutschen Enduromeisterschaft beginnt am Sonntag im mittelfränkischen Dachsbach mit dem sechsten Lauf die zweite Saisonhälfte. Nach der mehrmonatigen Pause kämpfen insgesamt rund 300 Geländefahrer auf der 66 Kilometer langen Runde, die je nach Klasse zwei- beziehungsweise dreimal inklusive der Sonderprüfungen zu absolvieren ist, um Punkte in ihren Klassen. mhi1

Gestartet wird 9 Uhr auf dem Festplatz in Neustadt an der Aisch, Ausrichter ist der MSC "Aischgrund".

Als Favorit in gleich zwei Wertungen schiebt dabei wieder der deutsche Serienmeister Dennis Schröter vom Team Wills Husqvarna an den Start. Der Crinitzer liegt mit 454 Punkten im Gesamtklassement des Championats (alle Klassen) unangefochten auf Rang 1 vor den beiden Erzgebirgern Marco Neubert (Affalter/405) und Andreas Beier (403).

Noch klarer ist die Dominanz des ehemaligen Motocross-Profis Schröter in der Klasse E3. Fünf Läufe bisher in der Saison 2017, fünf Siege mit teils deklassierendem Vorsprung auf die Konkurrenz - noch deutlicher geht es nicht. Schröter: "Ich habe gut trainieren können und will gewinnen."