Denn mitunter versteckt sich darin der Hinweis auf eine Preiserhöhung. In mehreren Schreiben, die den Verbraucherschützern vorgelegt wurden, konnten Kunden die Ankündigung der Preiserhöhung auf den ersten Blick nicht erkennen. Grundsätzlich gilt: Bei einer Preiserhöhung des Stromanbieters steht privaten Kunden ein Sonderkündigungsrecht zu. Wer den Vertrag kündigen möchte, sollte dies per Einschreiben mit Rückschein tun und sich einen neuen Versorger suchen.