Die beiden hätten das Basislager telefonisch kontaktiert und mitgeteilt, es gehe ihnen gut und sie seien in Form, berichteten italienische Medien.
Simon Kehrer und Walter Nones seien auf einer Höhe von 7000 Metern auf dem Bazin-Gletscher, so der Onlinedienst „montagna.tv“ . Da das Schneegestöber ihre Orientierung erschwere, würden sie in ihrem Zelt übernachten, bis das schlechte Wetter abzieht. Den Angaben zufolge ist der Abstieg nun für heute geplant.
Die schlechte Sicht verhinderte zudem weitere Aufklärungsflüge eines Helikopters.
(dpa/das)