| 02:46 Uhr

Schleifer Lok-Fans dürfen auf viele Tore hoffen

Schleife. Nach den ersten drei absolvierten Spielen findet sich Lok Schleife mit vier Punkten im dichtgedrängten Mittelfeld der Kreisoberliga wieder. Punktgleich dazu findet man den nächsten Gegner der Lok, den FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf. pkr1

Die direkten Duelle beider Mannschaften endeten immer torreich (3:3 zuletzt beim Rückrundenspiel in Olbersdorf) und so darf man auch dieses Mal damit rechnen. Angestoßen wird am Samstag um 15 Uhr auf der Sportanlage Olbersdorf unter der Leitung von Schiedsrichter Glöckner. Am Sonnabend reist Lok Schleifes zweite Mannschaft ein paar Orte weiter, es geht zum SV Blau-Weiß Kromlau. Dabei treffen Erst- und Zweitplatzierter aufeinander. Schleife will sicherlich eine Revanche für die herbe Rückspielniederlage vom April diesen Jahres (1:6) und zudem an den 5:1-Heimerfolg gegen Skerbersdorf anknüpfen. Angestoßen wird übrigens diesmal um 15 Uhr auf dem Rasenplatz in Kromlau unter der Leitung von Schiedsrichter Pfitzinger.