Wie das Bundeskriminalamt (BKA) gestern in Wiesbaden mitteilte, hätten in Deutschland Polizei, Zoll und BKA-Beamte in elf Strafverfahren Wohn- und Geschäftsräume durchsucht und Verdächtige festgenommen. Razzien gegen illegale Labors habe es auch in den USA, Kanada, Mexiko, Schweden, Polen, Spanien, Israel und Australien gegeben. Es sei gelungen, die Verbindungen zu Produktionsstätten von Anabolika, Doping- und falschen Arzneimitteln in China zu ermitteln. (dpa/kr)