| 02:37 Uhr

SC Spremberg ballert sich an die Spitze

Im Derby gegen Peitz hatte der Spremberger SV trotz seines 70-Tore-Duos das Nachsehen.
Im Derby gegen Peitz hatte der Spremberger SV trotz seines 70-Tore-Duos das Nachsehen. FOTO: Detlef Bogott/dbo1
Landesklasse Süd. Alemannia Altdöbern – SC Spremberg 1:5 (0:2). T: 0:1 Pas. rsm1

Scheider (12.), 0:2, 0:3 Kern (19.,57.), 0:4 Rico Hermann (58.), 0:5 Goethel (67.), 1:5 Franke (68./FE); Z: 125; S: Birnbaum (Elsterwerda); Spremberg: Rihm - F.Jensch, A.Schwarz, Jan Domann, Staude, Kern, Pas.Scheider (78.Jens Domann), Rico Hermann, Goethel, Raik Hermann (83.Pat.Scheider), Schulze-Gruner (59.Manthey).

Der SC präsentierte sich bei den Alemannen kämpferisch und läuferisch durchweg überlegen. Gleich mit den ersten, schön herausgespielten Chancen wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Altdöbern hatte dem nichts entgegen zu setzen. Die zweite Halbzeit war dann ein Spiegelbild der ersten. Peu á peu wurde das Ergebnis hochgeschraubt. Scheider und Schulze-Gruner trafen zudem noch den Pfosten. Einen Freistoß netzte Goethel zum fünften Tor der Spremberger ein, bevor den Gastgebern ein Elfmetergeschenk zum Ehrentor verhalf.

Spremberger SV - Eintracht Peitz 0:3 (0:2). T: 0:1 Geissler (8.), 0:2 Brandt (25.), 0:3 Lohse (74.); Z: 53; S: Schmidt (Cottbus); SSV: Derner - Lönnig (66.Konik), Koch, Röder, Beuchel, Grabowski, Besenhard, Schiffel, Maetschke, Obstoy (46.Wietasch), Jäckel. Peitz: Leupold - Gross (82.Bähr), P.Bresinski, J.Neubert, Thabow (65.Weise), Platz, Lohse, Brandt, Kadler, Roy, Geissler (73.Funk).

Der SSV startete mit zwei präzisen, aber ungenutzten Eingaben. Peitz ging nach einer Ecke in Führung. Jäckel verpasste die Riesenchance zum Ausgleich mit einem Lupfer über den Kasten. Auf der anderen Seite verschoss Kadler einen Elfer, bediente dann aber nach einem Solo Geissler, der zum 0:2 vorlegte. Als sich bei Peitz der Schlendrian einschlich, konnte der SSV nichts Zählbares daraus zu machen. Etwas zu ruhig gingen die Gäste die zweite Hälfte an. Der SSV verpasste mit einem Lattenschuss den Anschluss. Peitz ließ noch einige Konterchancen liegen, bevor Kadler durchlief und den Ball quer zu Lohse zog, dessen abgefälschter Schuss zum Endstand einschlug. Nach Zuspiel Roys traf Kadler noch den Pfosten. Peitz-Coach Sven Ballack lobte vor allem seine reaktivierte "70-Jahre-Innenverteidigung" Bresinski und Neubert, welche das "70-Tore-Duo" Jäckel und Wietasch voll abschirmte.

SV Döbern - SV Großräschen 3:3 (2:0). T: 1:0 Schwerdtner (11.), 2:0 J.Mrosk (27./FE), 2:1 Sebischka (48.), 2:2 Schulz (72.), 3:2 Zeschke (75.), 3:3 Winkler (88.); Z: 110; S: Kastner (Eisenhüttenstadt), RK: Krengel (Großräschen/65.); Döbern: Köhler - Dybka (90.Schneider), Heinke (64.Zeschke), Blechstein, Scholz, Dost, Januszewski (27.Müller), Behring, W.Mrosk, J.Mrosk, Schwerdtner.

Eine Halbzeit lang sahen die Döberner wie der sichere Sieger aus. Dass dabei zu viele Chancen vergeigt wurden, sollte sich rächen. Nach schöner Kombination besorgte Schwerdtner die Führung. Räschen hatte im Gegenzug Pech mit einem Lattenschuss. Nach Foul an Dybka verwandelte Johann Mrosk sicher vom Punkt. Das schnelle Anschlusstor nach der Pause setzte bei den Gästen Kräfte frei, die nach einer zu kurz abgewehrten Ecke per Volleyschuss ausglichen. Döbern kam noch einmal zurück und beendete eine schöne Kombination mit dem 3:2, vergab dann aber die hundertprozentige Chance zur Entscheidung und wurde prompt noch ausgekontert.

Einheit Drebkau - Brieske/Senftenberg II 0:2 (0:0). T: 0:1 Ertel (68.), 0:2 Manig (70.); Z: 90; S: Schultchen (Vetschau); Drebkau: A.Branig - Galow, Herenz, Czarnowsky, Tofaute (46.J.Noel), Brauer, M.Branig, Hartmann (31.Perkun), Rehn, Meritz (80.Simons), Schicktanz.

Ein grottenschlechter Kick. Keeper Branig hielt die Einheit zu Beginn im Spiel. Die Wechsel nach der Pause brachten nichts, die Drebkauer Offensive dümpelte planlos dahin. Ein zweifach abgefälschter Freistoß ließ die Knappen jubeln, die nach Ballverlust der Drebkauer nachlegten. Einheit-Coach Ronny Dokter: "Unterirdisch, wir haben keine Chance herausgespielt."