Seit Januar bereitet sie sich in einem Trainingszentrum bei Moskau vor und genießt das sehr, wie sie sagt. "Dort ist es mir völlig egal, ob ich Make-up trage oder wie meine Haare aussehen. Das ist eine richtige Erleichterung für mich."

Am 1. September will Brightman mit der Sojus-Raumkapsel zur internationalen Raumstation ISS aufbrechen und nach zehn Tagen auf die Erde zurückkehren.

Die Sängerin bezahlt die Reise nach eigenen Angaben selbst. Wie viel das koste, dürfe sie aus vertraglichen Gründen nicht öffentlich machen, sagte sie. In Medien ist von etwa 48 Millionen Euro die Rede.

Brightman hatte bereits angekündigt, auf der ISS zu singen und den Auftritt live auf die Erde zu übertragen. Welches Lied es werde, sei noch nicht ganz sicher - zu kompliziert dürfe es aber nicht sein, da das Singen im All schwierig sei.