Es wird gehämmert und geschweißt, genäht, lackiert und geprobt. Der Count-Down läuft: Bis zum Karneval in Rio sind es nur noch knapp drei Wochen. Die Sambaschule Unidos da Tijuca will wie im Vorjahr Rios begehrte Karnevalskrone holen und hat sich dazu als Thema "Deutschland in allen Facetten" auf die Fahne geschrieben.

Elfen, Götter, Zwerge, wandernde Bäume, Drachen und Feen werden den Boulevard bevölkern. Zehn riesige Schwarzwälder-Kirsch-Torten marschieren auf, die sich zum Takt heißer Samba-Rhythmen in 80 Kuchenstücke teilen und wieder zusammenfügen. Überschattet werden die Vorbereitungen auf den größten Karneval der Welt durch eine Schießerei. Bei den Proben einer Samba-Schule wurden drei Jugendliche von Unbekannten getötet.