Dann hätten die Männer immer mal wieder ihr Hinterteil entblößt und "wahllos Ohrfeigen verteilt". Als der 24 Jahre alte Hundehalter die Polizisten entdeckte, ließ er den Rottweiler von der Leine und hetzte ihn auf die Beamten. Ein Polizist sei von dem Hund ins Bein gebissen worden, hieß es weiter. Die vier Schläger - zwischen 22 und 32 Jahre alt - wurden noch am Mittwoch festgenommen. Mehrere Passanten mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der Rottweiler wurde eingefangen, er kam bei einer Bekannten des Halters unter.

In Cottbus sind am Donnerstag zwei frei laufende Rottweiler, die eine 75-jährige Frau und deren Hund attackierten, von der Polizei erschossen worden.