Weihnachtsmänner aus der ganzen Lausitz haben sich angesagt, um gemeinsam mit Kindern und Eltern zünftig die Vorfreude auf das große Fest zu schüren.

„Wir haben etliche Anmeldungen“, freut sich Snowtropolis-Mitarbeiterin Anja Friedrich, die die Anregung des Barziger Weihnachtsmannes Günter Kalliske, ein Weihnachtsmanntreffen in der schneesicheren Halle von Snowtropolis ins Leben zu rufen, gern aufgenommen hat.

Aus Luckau, Senftenberg, Arnsdorf und anderen Orten der Region kommen die Bärtigen, die sonst als Einzelkämpfer auf Weihnachtsmärkten und in Familien unterwegs sind, um sich zum ersten Mal zusammenzufinden und mit Kindern und ihren Eltern auf die Vorweihnachtszeit einstimmen wollen. Dafür ist nicht nur die Lounge der Skihalle zünftig hergerichtet. An Ständen des Senftenberger Kultur-Ferien-Freizeit-Vereins kann gebastelt und gemalt und am Feuer des Vereins Schlupfwinkel vor der Halle Knüppelbrot gebacken werden. Die Märchenfrau Monika Auer erwartet die Kinder mit ihren geheimnisvollen Geschichten über die Weihnachts- und Winterzeit in einer Märchenecke, und „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ haben Gabi I. und André I. vom Annahütter Karnevalsverein im Gepäck.

Einen Tag vorm ersten Advent können die Kinder auch ihre Wunschzettel malen oder schreiben, damit noch genug Zeit bleibt für den Weihnachtsmann, sich darum zu kümmern. Der Weihnachtsengel, die 18-jährige Sarah Schreiber aus Großräschen, wird ihm dabei helfen. Währenddessen kommen die Eltern vielleicht mit den Weihnachtsmännern ins Gespräch, um gemeinsam Vorbereitungen für das Fest zu treffen oder mit ihrem Nachwuchs auf der Piste rodeln.

Weihnachtsmänner können sich noch unter 03573 3637065 bei Anja Friedrich anmelden.

Zum vorweihnachtlichen Treiben lädt Snowtropolis von 14 bis 18 Uhr am 26. November – einen Tag vorm 1. Advent – ein.