Aufgrund des dortigen Dorffestes werden sich alle Teams in dem Nieskyer Stadtteil präsentieren. Es soll gezeigt werden, dass der Zusammenschluss beider Vereine funktioniert. Dass die Generalprobe der I. Rietschener Mannschaft letzte Woche im Pokal gegen Oderwitz ziemlich misslungen ist, stachelt alle Teams mit Sicherheit umso mehr an.

Los geht es am Sonnabend, 13. September, um 13 Uhr mit dem FC Stahl Rietschen III gegen den SV Trebus II. Um 15 Uhr spielt der FC Stahl Rietschen gegen den LSV Friedersdorf. Am Sonntag tritt um 15 Uhr der FC Stahl Rietschen II gegen den SV Rothenburg an.