Der geschätzte Wert des „Sun Drop“ oder Sonnentropfens betrug zwischen 10,2 und 14 Millionen Franken. Er war im vergangenen Jahr in Südafrika gefunden worden.

China: 18 Kinder sterben bei Busunfall

Beim Zusammenstoß eines völlig überladenen Kindergartenbusses mit einem Lastwagen sind in China 18 Kinder und zwei Erwachsene ums Leben gekommen. Der Kleinbus sei nur für neun Sitze zugelassen gewesen, habe aber 64 Insassen transportiert, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. 44 Kinder wurden verletzt, davon 18 schwer. Das Unglück passierte am Mittwoch in Yulinzi im Kreis Zhengning nahe der Stadt Qingyang in der nordwestchinesischen Provinz Gansu. Kein Kind blieb unverletzt.

Bradley Cooper ist „Sexiest Man Alive“

Der amerikanische Schauspieler Bradley Cooper (36) ist vom US-Magazin „People“ zum „Sexiest Man Alive“ gekürt worden. In der aktuellen Ausgabe gab die Zeitschrift dem Star aus der Komödie „Hangover“ diesen Ehrentitel. Mit seiner Kombination aus gutem Aussehen, einer romantischen Ader und Erfolg an den Kinokassen habe Cooper es auf den Thron geschafft. „People“ kürt seit 1985 jedes Jahr den „Sexiest Man Alive“: Vor Cooper wurde Ryan Reynolds, Johnny Depp und Hugh Jackman die Ehre zuteil.

Ärzte operieren Nägel aus Kinderkörper

Ärzte in Indonesien haben einem kleinen Mädchen insgesamt 28 rostige Nägel und verbogene Nadeln aus dem Körper gezogen. Die Dreijährige erhole sich von dem Eingriff und sei in einigermaßen guter Verfassung, sagte ihr Chirurg am Mittwoch in der ostindischen Stadt Makassar. Das Umfeld des Mädchens machte schwarze Magie für das Metall in ihrem Körper verantwortlich.

Jacksons Todesbett doch nicht versteigert

Das Todesbett von Michael Jackson steht nicht länger zum Verkauf. Das Auktionshaus Julien's habe das geschnitzte Kopfende des Betts von der Liste einer Versteigerung am 17. Dezember genommen, sagte der Präsident der Firma, Darren Julien. Die Matratze, auf der der „King of Pop“ gestorben war, habe bereits vorher nicht zum Verkauf gestanden.