Mitarbeiter hätten das Tier an Bord des Airbus-Jets nach Berlin bemerkt, Techniker fanden nach der Landung vor zehn Tagen Nagerkot. Seither steht die Maschine in Tegel, um alle Leitungen in der Maschine gründlich zu untersuchen. Die Ratte sollte mit Gas getötet werden.