ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:36 Uhr

Systemstatus
Status von Apple-Diensten online prüfen

 Sollte ein Dienst wie etwa Apple Pay oder Face Time einmal nicht so wie gewohnt oder gar nicht funktionieren, sollte man einen Blick auf Apples Systemstatus-Seite werfen. Foto: Silas Stein
Sollte ein Dienst wie etwa Apple Pay oder Face Time einmal nicht so wie gewohnt oder gar nicht funktionieren, sollte man einen Blick auf Apples Systemstatus-Seite werfen. Foto: Silas Stein
Berlin. Vom App Store bis hin zur Walkie-Talkie-Anwendung bietet Apple seinen Nutzern gut 50 Dienste an, die von einer Internetverbindung und Kommunikation mit Servern abhängig sind. dpa

Sollte ein Dienst wie etwa Apple Pay oder Face Time einmal nicht so wie gewohnt oder gar nicht funktionieren, sollte man einen Blick auf Apples Systemstatus-Seite werfen, wo alle Dienste aufgelistet sind.

Grüne Punkte signalisieren die Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit von Diensten. Ist ein System gestört oder funktioniert gar nicht, wird dies mit andersfarbigen Punkten gekennzeichnet. Bei Problemen, die nicht auf der Systemstatus-Seite aufgeführt sind, empfiehlt Apple, den Support zu kontaktieren.

Apple-Systemstatus-Seite

Apple-Support