| 02:37 Uhr

So werden alte Android-Handys wieder schneller

Wenn auf dem Android-Smartphone zu viele Apps installiert sind, geraten vor allem ältere Geräte leicht ins Straucheln.
Wenn auf dem Android-Smartphone zu viele Apps installiert sind, geraten vor allem ältere Geräte leicht ins Straucheln. FOTO: dpa
Berlin. Spätestens nach zwei Jahren merkt man Android-Smartphones ihr Alter oft an. Der Akku hält nur noch halb so lange und das Mobilgerät reagiert träge. dpa

Mit etwas Pflege könnten Nutzer die Geräte aber ganz einfach wieder schneller machen, meldet die Fachzeitschrift Connect.

Smartphone-Nutzer sollten regelmäßig prüfen, ob sie installierte Apps auch wirklich nutzen, da sie wertvollen Speicherplatz belegen. Ist der Speicher des Smartphones zu voll, kann das die Geschwindigkeit senken. Zudem laufen einige Anwendungen im Hintergrund weiter. Deinstallieren oder deaktivieren können Nutzer die Apps in den Einstellungen des Geräts.

Dort lassen sich auch solche Apps schließen, die im Hintergrund laufen. Das macht den Arbeitsspeicher frei, was zur Geschwindigkeit beiträgt.

Sowohl Browser als auch einige Apps nutzen den Cache-Speicher, um nicht unmittelbar notwendige Dateien zwischenzuspeichern. Auch das kann das Mobilgerät ausbremsen. Den Cache können Android-Nutzer ebenfalls in den Einstellungen leeren.

Der interne Speicher sollte gerade bei älteren Handys möglichst leer sein. Es empfiehlt sich also, Fotos und Videos entweder auf den Rechner zu übertragen oder auf eine SD-Karte umzulagern. Unnötige Dateien, beispielsweise aus Unterhaltungen über Kurznachrichtendienste, können ebenfalls gelöscht werden. Um mehrere Bilder auf einmal zu entfernen, können einzelne Fotos zuerst zusammen markiert und dann gelöscht werden.

Widgets sind die kleinen Fenster, die sich auf dem Hauptbildschirm von Android-Geräten anzeigen lassen und beispielsweise über das Wetter oder die Uhrzeit informieren. Je mehr Widgets auf dem Bildschirm aktiv sind, desto mehr Rechenkraft und damit mehr Akku verbraucht Android. Oft reicht es auch, die zugehörigen Apps zu öffnen. Mit einem langen Druck auf das Widget kann es bewegt und dann nach oben geschoben werden, um es zu löschen.