| 00:00 Uhr

iPhone X
Smartphone-Hype: Bricht das iPhone X erneut Rekorde?

Smartphone-Hype: Bricht das iPhone X erneut Rekorde?
Smartphone-Hype: Bricht das iPhone X erneut Rekorde? FOTO: pixabay.com
Apples neue Smartphone-Generation kommt häppchenweise auf den Markt. Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind bereits auf dem Markt. Das iPhone X lässt jedoch noch etwas auf sich warten. Apples neuestes Flaggschiff soll erst im November auf den Markt kommen.

Die Eckdaten: Das kann das iPhone X

Das Modell bietet ein rahmenloses Display und eine neue Tiefen-Frontkamera. Diese übernimmt unter anderem die Funktion des Display-Entsperrens. Dafür entfällt der Homebutton. Zudem verwendet das iPhone X FaceID. Das heißt, eine Entsperrung des Handys über Gesichtserkennung. Dies spiegelt sich im Preis wider. Das iPhone X liegt bei 1.149 Euro. Die beiden iPhone 8 Modelle sind hingegen für rund 800 Euro erhältlich.

Vorbestellungen erreichen mehr als 50 Millionen

Der Hype um Apple ist ungebrochen. Die Vorbestellungen sollen laut Analysten die Zahl von mehr als fünfzig Millionen Stück überschreiten. Jedoch wird befürchtet, dass es zu Engpässen bei der Lieferung kommen kann. Sollte dies eintreten, kann es sein, dass Händler erst zu Beginn von 2018 das begehrte Modell erhalten. Die Vorbestellungen für das iPhone X laufen in manchen Ländern ab dem 27. Oktober.

Das iPhone X im Hype-Check

Kein iPhone ist teurer, kein Modell soll besser sein. Das fast randlose Design gefällt. Der Konzern spricht selbst von einer Umwälzung. Die Vorteile liegen neben dem randlosen Design bei der komfortablen Face ID, dem extrem schnellem Prozessor und dem riesigen AMOLED-Display. So mancher Apple-Nutzer wird jedoch den Fingerabdruckscanner vermissen.

Apple geht mit dem iPhone X die Neugestaltung des iPhone-Designs an. Der Look der Nullerjahre soll hinter sich gelassen werden. Das futuristische Design wird viele Apple-Nutzer begeistern. Apple setzt das erste Mal auf eine OLED-Technik in einem iPhone. Der Vorteil liegt in einem besseren Schwarzwert gegenüber LC-Displays. User dürfen sich auf brillante Farben und ein sattes Schwarz freuen. Eine weitere Neuerung ist das kabellose Laden des iPhones. Apple integriert eine Induktionsladetechnik in das iPhone 8 und iPhone X.

Hier kommen User direkt an das neue iPhone

Offiziell ist das iPhone X erst ab Mitte Oktober erhältlich. Provider bieten bereits jetzt einen Reservierungs-Service für das neue iPhone an. Die Vorbestellung läuft bei der Telekom über ein sogenanntes Reservierungs-Ticket ab. Dies nennt sich auch Premieren-Ticket. Nutzer können das Ticket schon heute buchen, sodass Interessierte unmittelbar nach dem Release an das iPhone X kommen. Diese Regel greift jedoch nur mit einem Vertrag.

Alle gegen Apple?

Die Konkurrenz schläft nicht. Samsung, LG oder Motorola bringen ebenbürtige Geräte auf den Markt. Das iPhone wurde bereits als technischer Vorreiter abgelöst; die anderen Hersteller haben über die Jahre aufgeholt. Smartphone-User wünschen sich ein leistungsstarkes Gerät, welches sie flexibel einsetzen können. Die meisten Smartphones arbeiten dabei mit dem Betriebssystem Android. Die beliebtesten Geräte – neben dem iPhone