| 15:25 Uhr

Neues Cashback-Netzwerk geht an den Start

FOTO: geralt | Pixabay | CC0 Public Domain
Leichtes Geld im Internet verdienen? Für viele Menschen ist das ein Traum, der von so manchem zwielichtigen Geschäftemacher ausgenutzt wird. Doch es gibt auch Ausnahmen. Dazu gehören beispielsweise Affiliate-Netzwerke und Cashback-Programme, wie man sie von Amazon, Google oder anderen großen Anbietern kennt.

Das Problem dabei: Oft springt man als Nutzer nur auf einen Zug auf und bewirbt Konsumgüter, die gerade angesagt sind. Folglich teilt man seine Erträge mit vielen anderen. Genau da setzt trafficnetworkads24 an, der neueste Anbieter eines innovativen Cashback-Netzwerks, welcher bereits beim Alexa Ranking in Deutschland Platz 270 belegt.

Trends erkennen bevor sie jeder kennt

Die Grundidee von trafficnetworkads ist es, Trends zu erkennen, bevor sie zu einem Massenphänomen werden. Gerade das ist in der schnelllebigen und von sozialen Medien geprägten Zeit aber gar nicht so leicht, denn beinahe jeder Trend entsteht innerhalb von wenigen Wochen und verbreitet sich dank Facebook, Instagram und Co wie ein Lauffeuer. Oftmals kann man Trends hierzulande durch konsequentes Überwachen des US-Marktes erkennen, doch manchmal reicht auch schon ein Gespür für das nächste große Ding. Die Experten des jungen Unternehmens verfügen offenbar über dieses Gespür, denn schon oft haben sie seit Markteintritt bewiesen, dass sie mit ihren Trendprognosen richtig lagen.

So funktioniert das Netzwerk

Wie kann man nun von diesem neuen System profitieren? Das Konzept von trafficnetworkads24 sieht vor, für Kunden das Monitoring der kommenden Trends zu übernehmen und zugleich passende Interessenten auf die jeweilige Webpräsenz des Kunden zu locken. Man kauft sozusagen Besucher ein zu einem sehr spezifischen Thema, bei dem noch wenig Konkurrenz herrscht und positioniert sich so in eine vorteilhafte Lage, wenn der jeweilige Trend massentauglich wird. Weil selbst ein so motiviertes und fleißiges Team wie das von trafficnetworkads24 nicht überall gleichzeitig seine Augen und Ohren haben kann, hat sich das Unternehmen dabei auf die Themen Gesundheit, Beauty und Gewichtsreduktion spezialisiert und vereint seit dem Startschuss Kunden in einem Netzwerk, welche sich genau in diesen Themengebieten etablieren wollen und Umsatz steigern möchten. Dazu gehören Online-Shops und Affiliate-Seiten, aber auch Webpräsenzen von Herstellern und Händlern.

Jung, motiviert, fähig - das Team dahinter

Das Unternehmen trafficnetworkads24 ist noch sehr jung und kaum bekannt. Dafür sind die Drahtzieher dahinter umso motivierter. Ähnlich wie bei einem Trend, den eben noch keiner kannte, der jetzt aber die sozialen Medien beherrscht, wollen auch die Leute dieses Start Ups binnen kürzester Zeit zu echten Playern aufsteigen. Den Schlüssel sieht man im Hause trafficnetworkads24 im Support der Kunden. Es geht nicht darum, möglichst viele Kunden reinzuziehen und dann alleine zu lassen. Vielmehr möchte das Unternehmen ausgesuchte und entwicklungswillige Kunden, mit denen man gemeinsam neue Trends etablieren und davon profitieren möchte. Allein diese Prämisse unterscheidet das neue Netzwerk von den trägen und anonymen Affiliate-Netzwerken und auch von den Global Playern wie Google und Amazon, bei denen allein die Zahlen entscheidend sind.

Knapp 1000 Affiliates nach vier Wochen

Zum Geschäftsstart vor wenigen Monaten verzeichnete trafficnetworkads24 gleich einen beeindruckenden Beginn. Ein Team aus nur fünf Mitarbeitern tüftelte an einem System, dem sich in den ersten vier Wochen fast 1000 Affiliates anschlossen. Diese wurden sicherlich auch durch das attraktive Vergütungssystem angezogen, welches fair und transparent, aber dennoch lukrativ ist. Bereits als Neueinsteiger kann man sich 3% Cashback-Bonus sichern. Dieser steigt mit höheren Umsatzzahlen weiter an und erreicht am Ende der sechsstufigen Partnerleiter Höhen, von denen normale Affiliates oft nur träumen können. Trotz allem äußerten viele Interessenten Bedenken aufgrund der Vielzahl schlechter Erfahrungen mit solchen Systemen. Ein Sprecher von trafficnetworkads24 zeigte Verständnis, wies aber auch auf einen ganz entscheidenden Unterschied in seinem Unternehmen hin: "Bei uns wird niemand gezwungen, etwas zu kaufen oder zu verkaufen. Wir bieten eine gegenseitige Partnerschaft an und kommunizieren ganz offen, ob ein Service etwas kostet oder nicht." Die nächsten Monate werden zeigen, wie es mit diesem System weitergeht und ob dieses Netzwerk selbst eines Tages ein neuer Trend wird.