| 10:31 Uhr

Technik-Splitter
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio

Deezer-Nutzern steht nun eine Desktop-Anwendung zur Verfügung. Foto: Deezer/dpa
Deezer-Nutzern steht nun eine Desktop-Anwendung zur Verfügung. Foto: Deezer/dpa
Deezer Desktop-App für Musik in verlustfreier CD-Qualität, OnePlus 5T mit größerem Display und das Honor 7X ab Dezember für „unter 300 Euro“ verfügbar. dpa

Deezer Desktop-App für Musik in verlustfreier CD-Qualität

Deezers neue Desktop-App bringt Musik in verlustfreier CD-Qualität als Stream nach Hause. Nutzer haben Zugriff auf bis zu 43 Millionen Songs, als Abonnenten bis Jahresende kostenlos. Danach soll für das Streamen in 16 bit FLAC ein Deezer-HiFi-Abo für rund 20 US-Dollaronatlich nötig sein. Nutzer des Familienangebotes können nach Unternehmensangaben nicht einzeln auf die höhere Tonqualität zugreifen.

OnePlus spendiert dem OnePlus 5 ein größeres Display

Das OnePlus 5 ist nun in einer überarbeiteten Version OnePlus 5T mit größerem Display verfügbar. Das Facelift des Oberklasse-Androiden hat nun ein 18:9-Display mit sechs Zoll Diagonale (2160 zu 1080 Pixel), der Fingerabdrucksensor ist auf die Rückseite der Aluminiumgehäuses gewandert. Neue Hardware auch bei der Kamera: Die Tele-Einheit der Doppelkamera ist mit f1.7 lichtstärker. Ansonsten steckt im 5T die gleiche aktuelle Hardware wie im 5: Qualcomms Snapdragon 835, 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher und 64 oder 128 GB Festspeicher. Der Preis: 499 Euro (64 GB) und 569 Euro (128 GB).

Modellpflege: Das OnePlus 5T kommt mit größerem Bildschirm, einer verbesserten Kamera und einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Foto: OnePlus/dpa-tmn
Modellpflege: Das OnePlus 5T kommt mit größerem Bildschirm, einer verbesserten Kamera und einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Foto: OnePlus/dpa-tmn FOTO: OnePlus

Honor 7X kommt mit Full-View-Display

Auch Honor folgt bei neu vorgestellten 7X dem Trend zum großen 18:9-Display. Das auf dem Huawei Mate 10 lite basierende Telefon kommt mit knapp sechs Zoll großem Bildschirm (2160 zu 1080 Pixel), Huaweis Prozessor Lirin 659, 4 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 64 GB Speicher. Als Hauptkamera kommt eine Doppellösung mit 16 und 2 Megapixeln zum Einsatz, Selfies werden mit einer 8-Megapixel-Kamera über dem Display aufgenommen. Als Betriebssystem gibt es Android 7 mit der hauseigenen EMUI-Benutzeroberfläche. Das Honor 7X ist ab Anfang Dezember zu einem Preis von „unter 300 Euro“ verfügbar.

Mehr Display und mehr Kameras gehören bei neuen Smartphones mittlerweile zum Standard. So auch beim Honor 7X, das Anfang Dezember für knapp unter 300 Euro in den Handel kommt. Foto: Honor/dpa-tmn
Mehr Display und mehr Kameras gehören bei neuen Smartphones mittlerweile zum Standard. So auch beim Honor 7X, das Anfang Dezember für knapp unter 300 Euro in den Handel kommt. Foto: Honor/dpa-tmn FOTO: Honor