ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:35 Uhr

Komfort durch Technik
Homematic IP - das leicht verständliche Smart Home

Homematic IP - das komfortable Smart Home
Homematic IP - das komfortable Smart Home FOTO: geralt / Pixabay
Das Smart Home macht das Leben in den eigenen vier Wänden nicht nur attraktiver und komfortabler, sondern hilft auch dabei, den Alltag energieeffizient zu halten. Eine besonders attraktive Lösung verspricht hierbei Homematic IP von eQ-3, denn das System funktioniert ganz einfach über Plug'n'Play und ist entsprechend auch für weniger technikaffine Menschen geeignet. Von PR

Einfache Funktionsweise und flexible Möglichkeiten

Homematic IP von eQ-3 umfasst inzwischen ein ganzes Segment von Geräten, mit denen Heizungen, Licht und Fenster überwacht und ferngesteuert werden können.

Derzeit umfasst das Homematic-Sortiment Anschlüsse für Beleuchtung und Heizungen, sowie Sensoren für Türen und Fenster und Lösungen für Jalousien und Rollläden.

Dadurch kann etwa die Temperatur in jedem Raum des Hauses kontrolliert und angepasst werden, was natürlich auch von unterwegs aus gesteuert werden kann. So ist es kein Problem mehr, bequem im Urlaub die Heizung abzustellen und dies ist ebenso einfach wie das Dimmen der Wohnzimmerbeleuchtung vom Sofa aus. Ergänzend können Sicherheitskomponenten Bewegungen im Garten feststellen oder melden ein offen gelassenes Fenster oder eine nicht geschlossene Türe.

Doch die mit Homematic verbundenen Geräte bieten nicht nur dann intelligenten Komfort, wenn die Nutzer aus der Ferne steuern, sondern kommunizieren auch untereinander. Das bedeutet, dass ein Öffnen der Fenster zum Lüften automatisch die Heizungstemperatur senkt, um Heizkosten einzusparen.

Ganz gleich ob ein besseres Raumklima, Beschattung, Beleuchtung oder Sicherheit - die Homematic IP von eQ-3 bieten Nutzern eine umfassende Auswahl in einem wachsenden Sortiment. Derzeit sind es rund 50 Geräte.

Haustechnik, die begeistert

Zur Steuerung kommt ganz einfach eine (natürlich kostenlose) App zum Einsatz, die allerdings kein Muss ist. Wer kein Smartphone besitzt, kann alle via Funk verbundenen Geräte auch mit einem Wandschalter steuern oder mit einer Funkfernbedienung. Das bedeutet, dass das Smart Home problemlos skalierbar ist - so eignen sich die Geräte der Homematic Serie sowohl für eine moderne jüngere Generation als auch für Senioren, die etwas mehr Komfort ohne technische Einstiegsschwelle wünschen.

Doch nicht nur durch Einfachheit und Zugänglichkeit überzeugt eQ-3s Homematic IP, auch in Punkto Datenschutz überzeugt das Unternehmen. Während die Cloudserver von Konkurrenzunternehmen nämlich gerne als Datenkraken alle Informationen sammeln, wird der Homematic IP Clouddienst auf deutschen Servern betrieben. Es gelten also die strengen europäischen und deutschen Datenschutzrichtlinien. Die Kommunikation ist nicht nur anonym, die Daten werden zwischen Access Point, Cloud und der Smartphone App werden zusätzlich verschlüsselt.

Die Basis für die Funktionalität aller Geräte untereinander bietet das offene Internetprotokoll IPv6. Die offene Plattform bedeutet, dass Kunden jederzeit die Möglichkeit haben, bestehende Systeme über die Homematic Schnittstelle CCU2 mit neuen Geräten zu erweitern.

Das funktioniert nicht nur ganz einfach und ist spielend leicht aufrüstbar, sondern aufgrund des Funkstandards von 868 MHz auch weniger störanfällig. Ausfälle im WLAN oder Verbindungsschwankungen bei Bluetooth haben so keinerlei Auswirkungen auf die Konnektivität im Smart Home.

Homematic IP als einfach nachzurüstendes Smart Home

Homematic ist einfach und benutzerfreundlich; mit IPv6 erhält jedes Gerät eine einzigartige Kennung, was die Verbindung besonders einfach macht.

Und dank der reinen funkbasierten Kommunikation ist Homematic nicht nur für Hauseigentümer attraktiv, sondern erlaubt auch minimal invasive Umrüstungen in Wohnungen oder Büroräumen.

Und wegen der offenen Internetprotokolle sind Nutzer nicht an die Geräte von eQ-3 gebunden. Auch Geräte wie Amazons Alexa können problemlos angebunden werden.

Gerade diese Flexibilität und Einfachheit macht Homematic IP für Einsteiger und Technikinteressierte gleichermaßen attraktiv.