| 02:37 Uhr

Die RUNDSCHAU weiß, wo's brennt

Cottbus. Viele Lausitzer starten mit den Online-Frühnachrichten "5vor7" in den Tag. Jetzt können Leser der Redaktion auch direkt Tipps geben.

(si) Wer in der Lausitz topinformiert in den Arbeitstag starten will, braucht schnelle Regionalnachrichten. Die RUNDSCHAU weiß, wo's brennt und erspart Pendlern oft böse Überraschungen auf Straßen und Schienen. Jetzt können Leser die Redaktion auch direkt aktivieren, wenn ihnen etwas "spanisch" vorkommt.

Was ist "5vor7"?

"5vor7" ist der schnelle und ganz frühe Nachrichten-Überblick der RUNDSCHAU. Ab 6.55 Uhr gibt es dort die Informationen darüber, was in der Lausitz in der zurückliegenden Nacht passiert ist und was die Bewohner in Südbrandenburg und Nordost-Sachsen an diesem Tag erwartet.

Wer braucht "5vor7"?

Alle, die es morgens eilig haben und trotzdem schnell und ohne viel Blabla informiert werden wollen.

Wie finde ich "5vor7"

Die schnellen Morgennachrichten gibt es natürlich an exponierter Stelle von 6.55 Uhr bis 10 Uhr auf der Startseite von lr-online.de Noch schneller und ganz direkt geht es über lr-online.de/5vor7 und natürlich in der LR-App (über die linke Navigationsleiste).

Welche Infos gibt es bei "5vor7" immer?

Ganz klar: Der Frühticker informiert über das Wetter, die aktuelle Verkehrslage auf Straßen und Schienen für die Pendler in der Lausitz. Außerdem gibt es schnelle Informationen über alle außergewöhnlichen Ereignisse in der zurückliegenden Nacht wie beispielsweise Feuerwehreinsätze und größere Polizeiaktionen in der Region.

Wer macht "5vor7"?

An jedem Werktag gibt es einen Frühdienst-Redakteur oder eine -Redakteurin. Er oder sie sind ab 6 Uhr online. Sie informieren sich beispielsweise bei den Leitstellen und sprechen mit den Diensthabenden bei den Polizeidienststellen.

Kann ich als Leser direkt Tipps und Recherche-Ideen geben?

Klar, nur zu! Der Frühdienst der Redaktion ist an jedem Werktag ab 6 Uhr erreichbar unter der E-Mail-Adresse 5vor7@lr-online.de Über diese Adresse können auch Hinweise an die RUNDSCHAU-Redaktion ausgelöst werden. Der Frühdienst geht in eiligen Fällen selbst gleich an die Recherche oder gibt das Thema an das Redaktionsbüro weiter, das dafür zuständig ist.

Übrigens: Es gibt keine dummen Fragen!