Mit der wachsenden Anzahl von webfähigen Geräten, die im heutigen Geschäftsumfeld verwendet werden (z.B. Smartphones, Tablets), ist der Zugriff auf Ihre Daten noch einfacher. Es gibt für Unternehmen viele Gründe eine eigene Highspeed Cloud bauen zu lassen. Einige davon stellen wir in diesem Beitrag vor.

Reduzierte IT-Kosten

Der Wechsel zu Cloud Computing kann die Kosten für die Verwaltung und Wartung Ihrer IT-Systeme senken. Anstatt teure Systeme und Geräte für Ihr Unternehmen zu kaufen, können Sie Ihre Kosten senken, indem Sie die Ressourcen Ihres Cloud Computing-Dienstleisters nutzen.

Möglicherweise können Sie Ihre Betriebskosten senken, weil:

- Die Kosten für System-Upgrades, neue Hard- und Software können in Ihrem Vertrag enthalten sein.
- Sie müssen keine Löhne mehr für Fachkräfte zahlen.
- Ihre Energieverbrauchskosten können reduziert werden.
- Es gibt weniger Zeitverzögerungen.

Skalierbarkeit

Ihr Unternehmen kann Ihren Betriebs- und Speicherbedarf schnell und situationsgerecht vergrößern oder reduzieren und so Flexibilität bei sich ändernden Anforderungen genießen. Anstatt teure Upgrades selbst zu kaufen und zu installieren, kann Ihr Cloud Computer Service Provider dies für Sie übernehmen. Die Nutzung der Cloud gibt Ihnen Zeit, damit Sie mit den eigentlichen Aufgaben Ihres Unternehmens fortfahren können.

Business Continuity

Der Schutz Ihrer Daten und Systeme ist ein wichtiger Bestandteil der Business Continuity Planung. Unabhängig davon, ob Sie eine Naturkatastrophe, einen Stromausfall oder eine andere Krise erleben, die Speicherung Ihrer Daten in der Cloud stellt sicher, dass sie an einem sicheren und geschützten Ort gesichert und geschützt sind. Die Möglichkeit, schnell wieder auf Ihre Daten zuzugreifen, ermöglicht es Ihnen, wie gewohnt vorzugehen und Ausfallzeiten und Produktivitätsverluste zu minimieren.

Effizienz der Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit in einer Cloud-Umgebung gibt Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, außerhalb der traditionellen Methoden einfacher zu kommunizieren und Daten zu teilen. Wenn Sie an einem Projekt an verschiedenen Standorten arbeiten, können Sie Cloud Computing nutzen, um Mitarbeitern, Auftragnehmern und Dritten Zugriff auf die gleichen Dateien zu geben. Sie können auch ein Cloud Computing-Modell wählen, das es Ihnen leicht macht, Ihre Unterlagen mit Ihren Beratern zu teilen. Dies ist beispielsweise eine schnelle und sichere Möglichkeit, Buchhaltungsunterlagen mit Ihrem Buchhalter oder Steuerberater zu teilen.

Flexibilität der Arbeitspraktiken

Cloud Computing ermöglicht es den Mitarbeitern, flexibler in ihren Arbeitsabläufen zu sein. So haben sie beispielsweise die Möglichkeit, von zu Hause, im Urlaub oder während des Pendelns zur und von der Arbeit auf Daten zuzugreifen (vorausgesetzt, sie haben eine Internetverbindung). Wenn sie während Ihrer Abwesenheit Zugriff auf Ihre Daten benötigen, können sie sich schnell und einfach mit Ihrem virtuellen Büro verbinden.

Zugriff auf automatische Updates

Der Zugriff auf automatische Updates für Ihre IT-Anforderungen kann in Ihrer Servicegebühr für die High Speed Cloud enthalten sein. Abhängig von Ihrem Cloud-Computing-Dienstleister wird Ihr System regelmäßig auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Dies kann aktuelle Softwareversionen sowie Upgrades auf Server und Rechenleistung umfassen.

Fazit

Da die Technologieakzeptanz in der Gesellschaft steigt, werden die Erwartungen Ihrer Kunden an Ihr Unternehmen steigen. Ihre Kunden werden eine qualitativ hochwertige Kommunikation über das Internet und Social Media verlangen. Die Kunden werden auch ansprechende Inhalte und Online-Erlebnisse sowie innovative, mobile Commerce-Tools und -Anwendungen erwarten.

Eine High Speed Cloud sollte Teil Ihrer digitalen Strategie sein. Damit können Sie Geschäftsabläufe verbessern, Ihre Produktivität verbessern und letztlich die Umsätze steigern.