| 13:54 Uhr

Vielfältig wie nie: Das Reisen in Deutschland

Die Deutsche Bahn macht mobil, denn die Konkurrenz durch den Fernbusverkehr macht sich deutlich bemerkbar. So halten wieder Intercitys in Cottbus, Potsdam und Brandenburg an der Havel, aber keine ICEs. Für Fahrgäste aus Cottbus, die einen ICE benützen möchten, bedeutet das einen Umweg über Berlins Hauptbahnhof.

Um die Fahrgäste zu motivieren, möchte die Deutsche Bahn preislich wieder attraktiver werden. Wer auf der Suche nach einer günstigen Verbindung von Cottbus ist, findet über das Vergleichsportal GoEuro alle verfügbaren Angebote für Bus, Bahn und Flug und kann diese online direkt vergleichen und kombinieren.

Der Vergleich ermöglicht eine sehr individuelle, kostengünstige Verbindung ganz nach Wunsch und Bedarf des Nutzers. Bei der Suche ist anzugeben, ob lediglich die Hinreise oder die Kombination Hin- und Rückreise angezeigt werden sollen sowie die Anzahl der Reisenden. Bei der Preisinformation kann wahlweise zwischen Euro, Pfund, Dollar oder dem Schweizer Franken gewählt werden. Über die Menüführung bietet sich das Portal für Reise- und Mietwagenplanung an. Die Website ist in deutscher, englischer, spanischer, italienischer, niederländischer Sprache sowie neu in Schweizerdeutsch verfügbar - für mobile Nutzer zum Download für iOS und Android.

Tatsächlich sind viele Fahrgäste von Auto oder Bahn auf den Fernbus umgestiegen. So hält die Deutsche Bahn mit neuen Konzepten dagegen, lockt mit kostenlosen Reservierungen in der zweiten Klasse, der neuen Drei-Monats-Bahncard sowie kostenlosem Drahtnetz-Internet. Zusätzlich sollen möglichst alle Großstädte an das Fernnetz angebunden werden. Dafür investiert die Deutsche Bahn zwölf Milliarden Euro, um bis 2030 bis zu 150 Fahrten täglich auf Deutschlands Schienennetz zu gewährleisten.

Besonders für Cottbus sind flexible und leistbare Verbindungen wichtig, denn die Übernächtigungszahlen in Cottbus zeigen auch im vierten Jahr in Folge positive Erfolge. Vor allem ausländische Gäste besuchen die Stadt für mehrere Tage und verbringen einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Dazu kommen viele Spontanurlauber und Tagesausflügler, die neben den attraktiven Großveranstaltungen ihren Urlaub ganz nach dem Motto "Cottbus im Spreewald" genießen.

Die Stadt ist ein perfekter Ausgangspunkt für Sternfahrten in die Region Cottbus und lockt mit einem umfangreichen Angebot für Touristen und Kulturinteressierte. Die ITB, die größte Tourismusmesse, sowie das Gartenfestival Park & Schloss Branitz am Wochenende von Christi Himmelfahrt sind beliebte Anlässe, Cottbus zu besuchen. Ein weiteres Highlight ist das "Kulturland Brandenburg 2015", das ebenfalls in Branitz stattfindet. Umso wichtiger sind für die Touristen, die Cottbus kennenlernen möchten, daher gute Anreisemöglichkeiten .