ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:04 Uhr

Parkgebühren: das Parken an deutschen großen Flughäfen ist teuer

Plane landing or flying away. Plane-sky. Plane.
Plane landing or flying away. Plane-sky. Plane. FOTO: Eray Haciosmanoglu (1472821)
Eine Flugreise ist häufig teurer als geplant. Während finanziellen Konditionen für Unterkünfte oder der Anreise besondere Beachtung geschenkt wird, entfällt eine Überprüfung der Parkkosten an Flughäfen vor Reiseantritt zumeist. Doch genau dieser Fehler kann Weltenbummler an großen Flughäfen in Deutschland teuer zu stehen kommen.

Horrende Preise für Parkplätze großer Airports

Ein aussagekräftiger Vergleich von 13 internationalen sowie 22 deutschen Flughäfen hat ergeben, dass die Parkgebühren insbesondere an großen Airports teuer zu Buche schlagen. Ein ernüchterndes Ergebnis: für eine Parkdauer von einer Woche bezahlen Fahrzeugbesitzer an einigen Flughäfen so viel wie für eine Kurzreise nach Rom .

Der Flughafen Düsseldorf ist der Spitzenreiter

Besonders teuer ist das Parken am Flughafen Düsseldorf . Hier wechselt ein Wochenticket für 231 Euro sowie das Zwei-Wochen-Ticket für rund 460 Euro den Besitzer. Auch Dauerparker an den Flughäfen in Köln/Bonn sowie München werden mit Tarifen von 210 Euro pro Woche kräftig zur Kasse gebeten. Etwas günstiger ist das Parken am Flughafen Frankfurt/Main. Wer sein Fahrzeug an diesem Airport für eine Woche parken möchte, muss ein Entgelt von 150 Euro entrichten. Ähnliche Konditionen erwarten Passagiere am Hamburger Flughafen. Günstiger ist der Parkaufenthalt am Airport Berlin/Tegel mit einem Preis von 121 Euro. Generell zeigt dieser Preisvergleich auf, dass Fluggäste an größeren Flughäfen in punkto Parkkosten stärker zur Kasse gebeten werden. Beispielsweise erwarten Autobesitzer am Flughafen Saarbrücken äußerst niedrige Parkkosten. Hier kostet der Parkplatz für eine Woche nur 42 Euro. Ähnlich günstig sind die Parkkonditionen an den Airports in Karlsruhe/Baden-Baden sowie in Erfurt. Das Preisniveau an anderen internationalen Flughäfen ist extrem unausgewogen. Bezahlen Flugreisende am Flughafen Amsterdam/Schiphol nur 84 Euro pro Woche für einen Parkplatz, bitten die Betreiber des Airports London/Heathrow Autofahrer am meisten zur Kasse. Der Wochenpreis von 539 Euro fordert von Fluggästen schon ein kleines Vermögen.

Alternativen für Schnäppchenjäger

Was sind die Alternativen? Diverse unabhängige Anbieter in Frankfurt am Main sowie anderen Großstädten bieten die Gelegenheit, das eigene Fahrzeug in Flughafennähe zu deutlich günstigeren Tarifen zu parken. Alternativ können Fluggäste bares Geld sparen, indem sie ihre Parkplätze im Vorfeld online buchen.