ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:54 Uhr

Urlaubsplanung
Die beliebtesten Ferieninseln der Lausitzer

FOTO: unsplash.com / will langenberg
Während dieses heißen Sommers in Deutschland scheint es eigentlich nicht notwendig zu sein, die eigenen Urlaubstage im Süden zu verbringen. Da Urlaubsreisen meist Monate im Voraus gebucht werden, hat es dennoch viele Lausitzer auf Urlaubsinseln verschlagen.

Doch welches sind die beliebtesten Ferienziele umgeben vom Meer im Jahr 2018?

Mallorca

Vor allem die jüngere Generation entscheidet sich noch immer in großer Zahl dafür, die Ferien auf Mallorca zu verbringen. Während die Insel selbst immer mehr unter den großen Massen von Touristen zu leiden hat, bleiben die dortigen Institutionen aus Sicht der Reisenden attraktiv. Bereits im vergangenen Jahr hatten sich etwa 4,5 Millionen Deutsche für einen Besuch auf Mallorca entschlossen. Experten gehen davon aus, dass diese Bilanz 2018 noch einmal übertroffen werden könnte.

Doch nicht allein junge Menschen auf der Suche nach der nächsten Party machen den touristischen Erfolg Mallorcas aus. Auf der anderen Seite entdecken ältere Menschen die Schönheit des Hinterlandes für sich. Dort ist nach wie vor die unberührte Natur der Insel zu finden, die mit ihrer besonderen Schönheit die Besucher zu überzeugen weiß.

Gran Canaria

Die touristischen Angebote auf Gran Canaria sind in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Auch dies dürfte ein Grund dafür sein, dass es sich um eine der beliebtesten Ferieninseln der Menschen aus der Region handelt. Besonders die luxuriöse Villa steht dabei als Unterkunft im Blickpunkt. Unter villagrancanaria.de haben die Gäste die Gelegenheit, nach passenden Angeboten Ausschau zu halten. Die Villagrancanaria Luxusvilla hat dabei jeden Komfort zu bieten, den sich die Besucher wünschen könnten.

Während sich Angebote wie die Luxusvilla in Maspalomas an ein gut betuchtes Publikum richten, gäbe es vor Ort natürlich noch weitere Möglichkeiten, um eine passende Übernachtung zu finden. Diese Offerten in Villa GranCanaria Web stellen jedoch einen wichtigen Ausschnitt des gesamten Angebots dar. Darin spiegelt sich sogleich eine größere Entwicklung des Tourismus auf Gran Canaria wieder. Den Besuchern wird es aktuell immer wichtiger, einen gewissen Komfort während ihrer Zeit auf der Insel zu genießen.

Kreta

Die Insel Kreta versuchte vor Jahren krampfhaft, den Tourismus zu beleben und ihn zu einem wichtigen wirtschaftlichen Standbein zu machen. Inzwischen bauen die Verantwortlichen vor Ort vor allem auf die besondere Idylle. Einerseits konnten die landschaftlichen Besonderheiten trotz der starken Bebauung vielerorts bewahrt werden. Auf der anderen Seite zeichnet sich Kreta natürlich durch einen immensen kulturellen Reichtum aus. Dieser ist einerseits auf die frühe Besiedlung der Insel zurückzuführen. Aus den verschiedenen Epochen finden sich bis zu diesem Tage noch immer Zeugnisse, die von den Besuchern in Augenschein genommen werden können. Abseits der Geschichte sind es natürlich die sonnigen Strände und kulinarischen Genüsse, welche den Aufenthalt vor Ort zu einer so besonderen Zeit machen.

Bislang ist es keiner Insel gelungen, diese Top drei ernstlich in Gefahr zu bringen. Aus ganz Deutschland strömen dorthin Millionen Besucher, was das Wachstum an sich wiederum verstärkt. So gab es beispielsweise viele billige Airlines, die sich in den vergangenen Jahren dazu entschlossen, günstige Flugverbindungen entstehen zu lassen. Insgesamt wurde der Aufenthalt somit trotz des wachsenden Interesses und der steigenden Nachfrage für die Touristen günstiger. Mit Spannung wird derweil die Entwicklung der kommenden Jahre auf diesen wichtigen Inseln erwartet.