ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:55 Uhr

Reiseziel Deutschland
Deutschland: eine gastfreundliche Reisedestination

Reiseziel Deutschland
Reiseziel Deutschland FOTO: Jorge Franganillo
Deutschland ist ein beliebtes Reiseziel bei Weltentdeckern aus aller Welt. Laut Angaben der WTO (World Tourism Organization) zieht es jährlich mehr als 35 Millionen Menschen in die Bundesrepublik.

Gründe dafür sind unter anderem auch die attraktiven deutschen Großstädte, die heutzutage stark vom Tourismus profitieren. Die Tourismusbranche hat eine hohe wirtschaftliche Bedeutung und schafft zahlreiche Arbeitsplätze. Doch sind unsere deutschen Metropolen gastfreundlich genug, um auch in Zukunft genug Besucher anzulocken? Und wie schneiden sie im internationalen Vergleich ab? Dieser Frage ist ein Online-Reiseanbieter aus Amsterdam auf die Spur gegangen. Basierend auf verschiedenen Faktoren wurde hierzu die Herzlichkeit von den 500 beliebtesten Destinationen weltweit untersucht. Auch fünf deutsche Städte konnten sich in dem Ranking behaupten. Berlin positioniert sich in den Top-20 und ist Deutschlands zweitfreundlichste Stadt.

Die Hauptstadt gilt als eines der beliebtesten Reiseziele bei deutschen und internationalen Touristen in der Bundesrepublik. In der Liste der 100 gastfreundlichsten Städte der Welt belegt Berlin den 19. Platz, nur Hamburg schneidet im deutschen Vergleich besser ab und platziert sich auf Position 11. Die Berliner öffnen gern ihre Wohnungen und bieten den Gästen der Stadt eine Unterkunft, ein bequemes Bett und im besten Fall ihre nette Gesellschaft an. Während viele Metropolen weltweit unter den Folgen des Massentourismus zu leiden haben, scheint dieses Thema kein Problem in Berlin darzustellen. Die Hansestadt im Norden konnte vor allem die befragten Reisejournalisten überzeugen und gilt als ein Ort, an dem sich Touristen sicher fühlen. Stuttgart und München belegen jeweils den 24. und 26. Platz. In den beiden süddeutschen Städten dürfen Touristen sich dank moderner Bahnhöfe und der internationalen Flughäfen über eine angenehme Anreise freuen. Auf Rang 67 befindet sich Frankfurt am Main. Ausschlaggebend für die etwas abgeschlagenere Position ist, dass das Sicherheitsgefühl der Touristen in der Mainmetropole als niedriger eingeschätzt wird und vor touristischen Attraktionen oft unerfreulich lange Wartezeiten entstehen. Doch laut UN World Happiness Report glänzt ganz Deutschland und somit auch die Großstädte mit einer hohen Lebenszufriedenheit, die auch bei den Touristen einen positiven Eindruck hinterlässt.

Der Inselstaat Singapur in Südostasien ist im Übrigen der Spitzenreiter des Rankings, dicht gefolgt von Stockholm und Helsinki. Die Plätze vier und fünf werden von San Francisco und Rotterdam belegt. In Bezug auf die Anreise sammelt Singapur dank seines imposanten internationalen Flughafens die meisten Punkte, doch auch in den restlichen Kategorien schneidet der Stadtstaat überdurchschnittlich gut ab. Alle Einwohner der Top-5 verfügen über gute Englischkenntnisse, welche die Kommunikation mit Touristen vereinfachen, und keine der Städte ist von den Problemen des Massentourismus betroffen.