Backen Sie zum Beispiel nur ein bis zwei Mal im Jahr Waffeln, ist es sinnvoller, wenn Sie sich ein Waffeleisen von der Nachbarin leihen. Zu viele Küchengeräte nehmen nicht nur Platz im Schrank und auf der Arbeitsfläche weg, sondern erschweren auch die Reinigung. Wir verraten Ihnen daher im Folgenden, welches die drei nützlichsten Küchengeräte für den Alltag sind.

Die Küchenmaschine - Ideal fürs Backen

Eine Küchenmaschine ist zwar recht teuer in der Anschaffung, leistet Ihnen jedoch auch gute Dienste. So können Sie mit einer guten Küchenmaschine kochen, backen, reiben, entsaften und rühren, was den Vorteil bietet, dass Sie mehrere Küchengeräte in einem vereint und somit viel Platz spart.

Die Reinigung von Küchenmaschinen ist schnell und einfach. Interessieren Sie sich für eine Küchenmaschine, können Sie auf kochen-mit-genuss.org wichtige Informationen rund um das Thema einholen. Außerdem werden Ihnen hier die besten Küchenmaschinen vorgestellt.

Der Mixer – Alleskönner in der Küche

Auch ein Mixer ist eine sinnvolle Anschaffung für den Küchenalltag. Ob zum Schlagen von Sahne, Rühren vom Kuchenteig oder zum Mixen von leckeren Smoothies spielt dabei keine Rolle. Der Mixer kommt vielfältig zum Einsatz, nimmt nur wenig Platz in Anspruch und ist schon zum kleinen Preis erhältlich.

Der Mixer sollte daher in keinem Haushalt fehlen. Wahlweise können Sie hier zwischen einem Rührmixer oder einem Stabmixer wählen. Auch Sets, wo beides enthalten ist, finden Sie inzwischen auf dem Markt. Damit bekommen Sie natürlich wesentlich mehr Möglichkeiten geboten und können so zum Beispiel Gemüse in einer Suppe pürieren. Ein tolles Rezept dazu finden Sie hier beim ZDF.

Die Mikrowelle – Schnell und praktisch

Gerade wenn es schnell gehen muss oder kleine Kinder im Haus leben, ist eine Mikrowelle unersetzlich, da Sie sich prima eignet, um kleine Mahlzeiten, außerhalb der gewöhnlichen Essenszeiten zu erwärmen. Darüber hinaus sind die meisten Mikrowellen inzwischen echte Kombigeräte und eignen sich darüber hinaus zum auftauen, backen und grillen.

Wenn es im Alltag schnell gehen muss, ist eine Mikrowelle unersetzlich. Sie stellt ein wahres Kombigerät dar, welches zwar einen gewissen Platz auf der Küchenzeile in Anspruch nimmt, aber auch einen echten Blickfang darstellt.
Technologisch ist eine Mikrowelle nicht schwierig herzustellen. Da wundert es nicht, dass auch viele Discounter wie Lidl und Aldi inzwischen mit eigenen Mikrowellen auf dem Markt vertreten sind.

Welche Küchengeräte Sie sich sparen können

Nachdem Sie nun wissen, welche Küchengeräte die Wichtigsten sind, würden Sie sicher gerne auch wissen, welche Geräte Sie sich sparen können. Sie kennen das sicher: Sie sehen im Fernsehen oder Laden ein Gerät, was alles Mögliche verspricht und am Ende nur bei Ihnen im Schrank herum steht und Platz wegnimmt.

Dazu gehört zum Beispiel die Eismaschine oder der Eiswürfelmaker. Auch wenn Sie regelmäßig Eis und Co. zubereiten, so können Sie dies auch ohne teuer Eis- oder Eiswürfelmaschine. Auch Spargelschälautomaten klingen im ersten Moment vielversprechend und interessant, liegen aber mit großer Wahrscheinlichkeit unbenutzt im Schrank.

Nützliche Küchengeräte - Fazit

Entscheiden Sie sich für die wichtigsten Küchengeräte, sparen Sie sich nicht nur Arbeit und Geld, sondern auch eine Menge Platz. Daher sollten Sie vor dem Kauf genau abwägen, welche Küchengeräte Sie im Alltag sehr häufig anwenden und ob es ein Gerät gibt, welches nicht mehrere Arbeitsschritte in einem vereint. Mit den drei oben genannten Küchengeräten decken Sie schon einen großen Bereich, täglicher Arbeiten im Küchenalltag ab.