ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:09 Uhr

Abhilfe bei Erkältung & Co.
Lebensmittel für starke Abwehrkräfte im Winter

Schnupfen, Husten, Heiserkeit: Gerade bei den aktuellen Temperaturen grassieren die Erkältungsviren und nur die wenigsten von uns bleiben von den Symptomen ganz verschont. Medikamente helfen bekanntermaßen nur dabei, bereits aufgetretene Symptome zu lindern. Wer an einem grippalen Infekt leidet, dem helfen oft nur Bettruhe und die richtige Ernährung zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte. Damit unser Immunsystem gestärkt wird, helfen einige Lebensmittel besonders gut bei einer anhaltenden Erkrankung schneller wieder fit zu werden.

Wasser

Die Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist für unseren Körper ungemein wichtig. Wer im Winter zu wenig trinkt, leidet in der Regel an trockenen Schleimhäuten. Diese sind jedoch wichtig, um uns vor den Erkältungsviren zu schützen. Zudem sorgt eine starke Wasserzufuhr für ein Entschlacken von Giftstoffen.

Knoblauch

Ein altes Hausrezept gegen Erkältung: der rohe Knoblauchzeh. Der pure Geschmack ist für die meisten wohl eher weniger genießbar - ganz zu schweigen vom Mundgeruch, den der Knoblauch hinterlässt. Und dennoch ist roher Knoblauch sehr effektiv gegen Erkältungssymptome, was an den antibiotischen und antiviralen Wirkstoffen liegt, die die Knolle beheimatet.

Brokkoli

Das Kreuzblütengewächs ist ein natürlicher Immunbooster, da es reichlich Vitamin C und Zink beinhaltet, was unseren körpereigenen Abwehrkräften ungemein unter die Arme greift. 100g roher Brokkoli beinhaltet etwa 115mg Vitamin C - was für die meisten Erwachsenen sogar über dem empfohlenen Tagesbedarf des Vitamins ist.

Orange

Auch Orangen und Orangensaft enthalten bekanntermaßen viel Vitamin C. 100g der Zitrusfrucht beinhalten rund 50mg Vitamin C. Mit einem 200ml Glas frisch gepresstem Orangensaft hat man in der Regel bereits den empfohlenen Tagesbedarf gedeckt.

Süßkartoffel

Die Süßkartoffel ist ein weiteres Gewächs, das unseren Körper tatkräftig im Kampf gegen Bakterien und Viren unterstützt. Die Knollen sind reich an Mineral- und Nährstoffen, wie etwa Kalium und Magnesium und beinhalten daneben einen hohen Anteil an Vitamin B6 und Beta-Carotin. Neben dem Immunsystem stärken die reichhaltigen Inhaltsstoffe der Süßkartoffeln auch unsere Verdauung.

Eine ausgewogene Ernährung mit den richtigen Vitaminen und Nährstoffen hilft uns nicht nur dabei, bei einer Erkältung schneller gesund zu werden. Eine Diät, die zunehmend aus gesunden Lebensmitteln besteht, ist auch einer der besten Methoden um Erkältungen vorzubeugen. Wer also seinen nächsten Einkauf plant, sollte schon beim Blick in den Rewe- oder Lidl-Prospekt nach guten Angeboten für die hilfreichen Lebensmittel Ausschau halten.