| 15:17 Uhr

Fleisch vom Discounter: Besser als sein Ruf

Ein halbes Kilo Hack für gerade einmal zwei Euro – kann das überhaupt von guter Qualität sein? Immer mehr Verbraucher hinterfragen solche und ähnliche Angebote, die es regelmäßig bei Discountern wie Aldi und Lidl gibt.

Andererseits mahnen Experten: Ein hoher Preis allein macht noch kein gutes Fleisch. Eine Studie von Greenpeace zeigt genauer, was sich die Kunden wünschen.

Greenpeace-Umfrage unter Lidl- und Aldi-Kunden

In einer repräsentativen Forsa-Umfrage wurden Kunden von Lidl und Aldi im Frühjahr im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace zu ihren Fleischeinkäufen befragt. Das Ergebnis: 90 Prozent der Befragten wünschen sich Fleisch aus besserer, tiergerechter Haltung. 85 Prozent der Umfrageteilnehmer würde dafür sogar fünf Euro mehr pro Kilogramm bezahlen. Auch bei Discounter-Kunden steht das also Tierwohl höher im Kurs als der Preis. Eine transparente Kennzeichnung über die Tierhaltung könnte die Lösung sein: Wenn man weiß, wo das Fleisch herkommt, ist man bereit, mehr Geld dafür zu zahlen - oder, wenn einem die Herkunft nicht zusagt, lässt man es einfach links liegen.

Herkunft von Fleisch muss erkennbar sein

In Dänemark hat der Discounter Lidl bereits einen Schritt in die richtige Richtung getan: In 100 Filialen ist gekennzeichnetes Schweinefleisch aus verbesserter Tierhaltung erhältlich. Wenn sich die Kunden dafür interessieren, können sie sich anhand der Verpackung über Futter, Züchter und Herstellung des Fleischprodukts informieren. In Deutschland verkauft Lidl "Metzgerfrisch"-Produkte vom Fleischwarenhersteller Schwarz Cranz . Das bereits in sechster Generation geführte Familienunternehmen Schwarz Cranz achtet neben traditionellen Rezepten auf hochwertige Rohstoffe und moderne Technologien.

So können selbst günstige Fleischwaren vom Discounter von sehr guter Qualität sein. Denn nicht immer liegt der Preis an den Mastbetrieben. Oftmals beruht das Fleisch-Angebot auf einer Mischkalkulation, durch die andere Produkte im Laden teurer werden, wie hier zu lesen . Christian Böttcher vom Bundesverband des deutschen Lebensmittelhandels (BVL) betont, dass jedes Fleisch, das auf dem deutschen Markt erhältlich ist, qualitativ sicher ist - ob nun vom Discounter oder vom Metzger.