ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:55 Uhr

Schlechte Angewohnheit loswerden
Endlich mit dem Rauchen aufhören dank der Hilfe von CBD Öl

FOTO: pixabay.com / werner22brigitte
Mit dem Rauchen aufzuhören haben sich wohl viele für das neue Jahr vorgenommen. Jeder der es schonmal versucht hat weiß, das Rauchen aufzugeben ist nicht leicht. Mit Hilfe von CBD Öl, das aus der Cannabis Pflanze gewonnen wird, soll es bald ganz leicht sein mit dem Rauchen aufzuhören.

Nikotin ist schädlich, es ist ein Nervengift, das ist allgemein bekannt. Trotzdem können viele nicht oder nur schwer mit dem Rauchen aufhören. Immer wieder nehmen Menschen es sich als Vorsatz für das neue Jahr, um einen weiteren Ansporn zu haben das Rauchen endlich aufzugeben. Leider funktioniert auch das nicht immer.

Bereits einige Studien belegen die positive Wirkung von CDB Öl auf das Aufgeben des Rauchens. Das Öl wird aus der Cannabis Pflanze gewonnen, hat aber keine berauschende Wirkung wie zum Beispiel THC. Im Jahr 2013 zeigte eine Studie der Universität London, dass CBD Öl dabei hilft mit dem Rauchen von Zigaretten aufzuhören. Die Studie wurde mit 24 Rauchern durchgeführt. Alle Raucher sollten immer beim Bedürfnis nach einer Zigarette CBD Öl inhalieren, aber nur zwölf der Probanden inhalierten wirklich das Cannabidiol Öl. Die anderen zwölf Probanden waren in einer Placebo Gruppe und inhalierten kein CBD Öl. Keiner der zwölf Probanden in der Placebo Gruppe merkte einen Unterschied im Rauchverhalten, schließlich inhalierten sie kein CBD Öl. Die Gruppe, die tatsächlich CBD Öl inhalierte, konnte den Zigarettenkonsum um ganze 40 Prozent reduzieren. Der Effekt blieb auch noch einige Wochen nach der Studie erhalten. Im Jahr 2015 ergab eine Zusammenfassung aus 14 verschiedenen Studien, dass CBD Öl wohl einen Einfluss auf typische Suchtmomente und das Erinnerungsvermögen hat.

Wie hilft CBD Öl beim Zigarettenentzug?

CBD Öl hat viele verschiedene Einflüsse in Bezug auf das Aufgeben des Rauchens. Zum einen hemmt das Öl die belohnungsfördernde Wirkung im Körper auf bestimmte Substanzen wie zum Beispiel Zigaretten. Zudem werden antrainierte Trigger, wie die Zigarette zum Kaffee oder nach dem Essen, durch den Einfluss des CBD Öls auf das Erinnerungsvermögen geschwächt.

Das CBD Öl kann als Öl eingenommen werden, im Kaffee oder im Tee. Außerdem ist das Cannabidiol in Kapseln erhältlich oder kann, wie bei der Studie der London University, inhaliert werden. Wichtig ist, stets darauf zu achten, dass das CBD Öl kein THC enthält.

CBD Öl hilft beim kalten Entzug

Eine weitere hilfreiche Wirkung von CBD Öl während des Entzugs von Zigaretten ist die Linderung der Entzugs-Symptome. Wer das Rauchen aufgibt, vor allem in Form eines kalten Entzugs, der leidet meist an verschiedenen Entzugserscheinungen:

· Schlaflosigkeit und Schlafstörungen
· Stimmungsschwankungen oder depressive Verstimmungen bis hin zur Depression
· Schwierigkeiten sich zu Konzentrieren
· Häufig eine Gewichtszunahme
· Durchfall und Magenprobleme wie Krämpfe oder Übelkeit
· Starker Husten, der eventuell auch schmerzhaft ist
· Zittern, vor allem in den Händen

Die Einnahme von CBD Öl wirkt entspannend auf den Körper und lindert die oben aufgelisteten Begleitentscheidungen der Suchentwöhnung. Da das Öl stimmungsaufhellend wirkt, gilt es auch als natürliches Antidepressivum. Viele Menschen, die mit dem Rauchen aufhören möchten, leiden unter Gewichtszunahme, obwohl sie nichts an ihrer Ernährung ändern. CBD Öl hat eine positive Wirkung auf den natürlichen Fettstoffwechsel des Körpers und kann die Gewichtszunahme verhindern oder sogar zu einer Reduktion des Gewichts führen.

Weiterhin kann das Öl der Cannabispflanze Stress und Nervosität entgegenwirken. Auf diese Weise können Stimmungsschwankungen, gesteigerte Reizbarkeit und Schlafstörungen vermieden werden.

Cannabidiol hilft bei vielen Beschwerden

CBD Öl ist nicht nur ein gutes Hilfsmittel beim Entzug von Zigaretten, es hilft auch bei vielen anderen Beschwerden. Migränepatienten berichten, dass ihre Anfälle dank des Öls weniger geworden sind und nicht mehr so schwer ausfallen. Zudem hilft es dabei, Schmerzen auf natürliche Weise zu lindern. Angststörungen sowie Panikattacken können mit Hilfe des Cannabidiols gelindert werden und auch die Anfälligkeit für Stress wird gesenkt.