ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:44 Uhr

So machen Sie das Gartenhaus winterfest

Das Gartenhaus ist aus dem Kleingarten ebenso wenig wegzudenken wie vom eigenen Grundstück. Damit es möglichst lange hält, sollte es in jedem Fall aus einem witterungsbeständigen Holz bestehen. Am besten eignet sich die nordische Fichte, die in skandinavischen Ländern vorkommt.

Da sie sehr langsam wächst, bildet sie Holz mit sehr engen Jahresringen und ist entsprechend robust. Eine Auswahl dieser Gartenhäuser gibt es auch bei <u>www.gartenhaus.de . Doch selbst das beste Holz braucht regelmäßige Pflege, um eine lange Lebensdauer zu erhalten. Das A und O ist ein schützender Anstrich. Entsprechende Wetterschutz-Lasuren sollten regelmäßig aufgetragen werden. Sie müssen dabei atmungsaktiv sein und Wasser abweisen.

Das Haus überprüfen

Bevor der erste Frost übers Land zieht, sollten Gartenhäuser einer genauen Sichtprüfung unterzogen werden. <u>Ist die Terrassenüberdachung aus Aluminium noch intakt ? Bilden sich erste Risse im Holz, die später zu Löchern werden können? Sind die Fenster noch intakt? Diese und ähnliche Fragen sollte man beantworten, bei ersten Rissen im Holz können diese zeitnah ausgebessert werden.
Fensterscheiben, die bereits Anzeichen dafür zeigen, dass sie zerbrechen könnten, sollten ebenfalls ausgetauscht werden. Ist die Scheibe unbemerkt zerbrochen, so können Schnee und Regen ins Gartenhaus eindringen und dieses zerstören.

Weitere wichtige Maßnahmen

Wasserleitungen im Gartenhaus können zum Problem werden. Das Wasser ist deshalb im Herbst abzustellen, damit die Leitungen bei Frost nicht platzen. Das Gartenhaus muss in der Regel nicht beheizt werden, ausgenommen sind Gartenhäuser, in denen Pflanzen überwintern sollen. In der Kleingartenanlage sind Ofenheizungen meist nicht gestattet, hier kann eine Elektroheizung zwar Abhilfe schaffen, sorgt jedoch für sehr hohe Kosten. Deshalb sollten Pflanzen lieber im Wohnhaus überwintern.

Kommt es im Winter zu starken Schneefällen, sollte das Dach des Gartenhauses regelmäßig davon befreit werden, wenn die Last zu groß wird. Auch rund um das Gartenhaus sollte feuchter Schnee weggeschippt werden.